TEST
TEST

Aktivurlaub mal anders!

Eine Wanderung durch unberührte Natur ist ein Paradies für unsere Sinne. Aber was, wenn die klassische Wanderreise dann doch einmal nicht das Richtige ist? Wir hätten da eine Idee: Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit einer Themenwanderung? Weinwandern, Pilgern, eine Küstenwanderung oder eine Stadt zu Fuß noch einmal viel intensiver erleben – wir stellen Ihnen einige spannende Alternativen zu einem klassischen Aktivurlaub in der Gruppe vor.

Artikel von

Liege und Pool oder Aktivurlaub in allen erdenklichen Formen - Welcher Reisetyp sind Sie?

Sie verbringen den freien Nachmittag lieber mit einer Radtour, anstatt sich auf´s Sofa zu lümmeln und sind auch im Urlaub gerne in Bewegung? Dann ist eine Aktivreise genau das Richtige für Sie. Während sich einige während ihres perfekten Urlaubs am Pool liegen und das All-Inklusive Angebot des Hotels nutzen sehen, träumen andere wiederum von langen Wanderungen, spannenden Radtouren oder Wassersport. Doch was, wenn die klassische Aktivreise dann doch einmal nicht in das Programm passt, der Reisepartner andere Vorstellungen von der nächsten Reise hat oder einfach die Zeit knapp ist? Themenwanderungen bieten die Lösung!


Pilgern


Pilgern ist wohl die älteste Form einer „Themenwanderung“ – zumindest im weitesten Sinne… Einfach loslaufen, vor allem aber loslassen, das ist das Ziel beim Pilgern. Längst ist es nicht mehr allein der Glaube, der die Menschen zu Pilgern werden lässt – immer öfter ist es auch die Suche nach sich selbst. Und wie sollte man bei dieser Suche besser ans Ziel kommen, als zu Fuß, mit viel Zeit für die eigenen Gedanken und ohne all die Umwelteinflüsse, die das Bewusstsein für sich selbst im Alltag oft so schwer machen? Die Stille beim Pilgern bietet beste Voraussetzungen, einmal in sich selbst hinein zu horchen. Und das Beste: Alleine sein muss man trotzdem nicht. Pilgern Sie in der Gruppe - jeder für sich, und dennoch gemeinsam mit Gleichgesinnten.

Das berühmteste Pilgerziel Europas ist unumstritten Santiago de Compostela in Spanien. Doch wussten Sie, dass der Jakobsweg auch durch zahlreiche andere Länder führt und es allein in Polen über 200 Wallfahrtsorte gibt, zu denen gepilgert werden kann?

Erleben Sie die wichtigsten Wallfahrtsorte des nördlichen Teils des Landes. Jedes Jahr begeben sich Pilgergruppen aus aller Welt nach Polen, um die bekanntesten Stätten zu besuchen.
6 Tage ab 269 €
Begeben Sie sich mit uns in die Heimat von Papst Johannes Paul II. und besuchen Sie die bedeutendsten Wallfahrtsorte und Pilgerstätten Südpolens.
6 Tage ab 339 €

Ein altes Pilgersprichwort besagt: „Der Jakobsweg beginnt vor deiner Haustüre.“  Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich doch einmal ganz bewusst das Netz der mehr als 30 Jakobswege alleine in Deutschland an. Beim genaueren Hinsehen entdecken Sie ja vielleicht sogar in Ihrer Heimatstadt das gelb-blaue Muschelsymbol an einer Straßenlaterne. Und wer weiß… Wer dem Symbol folgt, entdeckt vielleicht nicht nur einen der Jakobswege in Deutschland, sondern auch das eigene Heimatland noch einmal von einer ganz anderen Seite. Die Auswahl ist groß: Ob von Flensburg nach Hamburg, von Bautzen nach Hof oder von Köln nach Trier. Aber auch Teilstrecken lohnen sich, wie z.B. von Swinemünde bis nach Usedom oder die Routen rund um den Bodensee.

Eine Reise beginnt mit dem ersten Schritt in die richtige Richtung

Hawaiianisches Sprichwort


Weinwandern


Sich während oder nach einer ausgiebigen Wanderung in den sonnenverwöhnten Hügeln der Weinberge mit einem leckeren Tropfen Wein belohnen. Klingt das nicht verlockend? Zahlreiche Weinbauregionen bieten Weinwanderungen auf speziell dafür vorgesehenen Wanderrouten an.  Auf dem sächsischen Weinwanderweg entlang der Elbe erwarten Besucher dabei malerische Ausblicke und zahlreiche Möglichkeiten, in einem der urigen Weingüter zu einer Verkostung einzukehren.  Auch im ältesten Weinbaugebiet Deutschlands in Rheinland-Pfalz lädt der Moselsteig zum Weinwandern ein. Auf 365 km kann man hier vorbei an steilen Hängen und grünen Weinbergen wandern und dabei auch noch selbst herausfinden, was unser Nachbarland Luxemburg in Sachen Wein so alles zu bieten hat. Wer nicht ganz so weit wandern möchte, dem empfehlen wir den 25 km langen Saale-Wein-Weg in der „Toskana des Nordens“, wie die Region Saale-Unstrut auch liebevoll genannt wird.

Aber auch anderswo gibt es Weinwanderwege, die man während der Gruppenreise nicht verpassen sollte. Der Kahlenberg im Wiener Wald ist nicht umsonst ein beliebtes Ausflugsziel der Wiener – von Nussdorf aus ist man zu Fuß schnell auf dem Berg und kann sein Glas Wein bei grandioser Aussicht genießen. Ebenfalls nicht fehlen darf natürlich Frankreich! Auf der „Route de Vins“ in der Provence können Gruppen während einer Weinwanderung viel Wissenswertes über die Geschichte des Weinanbaus in der Region erfahren und sich mittags bei Wein und einem kleinen Imbiss auf einem ökologischen Weingut stärken. Ein weiteres Highlight erwartet Sie in Slowenien. Gleich drei Weinbauregionen und vier unterschiedliche Landschaftsbilder lassen das kleine Land zu einem wahren Paradies für Weinfreunde und Aktivurlauber werden. Welche Region Sie bei den Weinwanderungen lieber kennen lernen wollen, ist natürlich Ihnen überlassen.

Weinwandern in Slowenien
Das pannonische Slowenien lädt mit seinen sonnenverwöhnten Weinbergen zum „Weinwandern“ ein. Ein Erlebnis - nicht nur für Aktivurlauber und Naturfreunde, sondern auch für Genießer und Weinkenner.
4 Tage ab 259 €
Details
Kurztrip Wien
Wien, die Hauptstadt Österreichs, kulturelles Zentrum Europas erwartet Sie mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten.
3 Tage ab 145 €
Details
Luxemburg zum Kennenlernen
Lernen Sie unser kleinstes Nachbarland Luxemburg kennen und entdecken Sie das moderne Luxemburg, verwunschene Naturlandschaften, prachtvolle Burgen und leckere Moselweine.
4 Tage ab 225 €
Details

Küstenwandern


Wandern lässt uns das Gefühl von purer Freiheit spüren. Wer dieses Gefühl mag, wird Küstenwanderungen lieben! Nirgends sonst kann der Blick wohl weiter schweifen, als an der Küste. Lassen Sie sich während einer Wanderung entlang des Meeres die frische Brise um die Nase wehen, schmecken Sie die salzige Luft und nutzen Sie die Zeit, um die herrliche Aussicht einen Moment auf sich wirken zu lassen. Wo Sie die schönsten Küstenwanderungen in der Gruppe unternehmen können? Das zeigen wir Ihnen:
 

1. Die Ostsee

Die Ostsee ist nicht nur ein beliebtes Badereiseziel, sondern bietet auch hunderte Kilometer Küstenwanderwege. Der Ostseeküsten-Wanderweg ist ein Teil des Fernwanderwegs E9 (der vom Atlantik in Portugal bis zur Ostsee nach Estland führt) und gilt als der schönste Küstenwanderweg Deutschlands. Er führt über 400 km von Lübeck bis zur polnischen Grenze nahe Swinemünde und kann von geübten Wanderern in etwa 15 Tagesetappen gelaufen werden. Für Anfänger oder für einen kürzeren Urlaub bieten sich aber wohl eher kleinere Strecken an. Auf der kleinen Ostseeinsel Hiddensee können Sie den Norden der Insel bei einer Küstenwanderung zum Kloster erkunden. Etwas weiter östlich, an der polnischen Ostseeküste, bietet sich Kolberg perfekt als Start- und Zielpunkt für verschiedene Küstenwanderungen an. Genießen Sie dabei nicht nur den Blick in die schier endlose Weite, sondern auch auf die vielseitige Natur im Landesinneren und die mystischen Moorlandschaften.

Entdecken Sie die Schönheit der Kolberger Umgebung - Auf ruhigen Wegen wandern Sie begleitet vom Klang der Natur und dem Rauschen des Meeres durch die malerische Landschaft.
6 Tage ab 415 €
Entlang der südenglischen Küste der Regionen Dorset und Cornwall erstrecken sich wunderschöne Wanderstrecken, die einiges zu bieten haben. Bus- und Wanderetappen bieten das Komplettpaket.
9 Tage ab 879 €

2. Die Nordsee

An der Dänischen Westküste verläuft ein Teil des Nordseewanderwegs. Von der deutsch-dänischen Grenze kann man auch hier in mehreren Tagesetappen bis nach Skagen, ganz im Norden des Landes, wandern. Den schönsten Streckenabschnitt bildet die Etappe von Agger bis Skagen, bei der man immer wieder die Aussicht auf kleine Küstendörfer, bunte Fischerboote und natürlich Leuchttürme genießen kann. Aber auch dort, wo der Ärmelkanal Nordsee und Atlantik miteinander verbindet, können wir Ihnen einige tolle Wanderrouten ans Herz legen. An der südenglischen Küste, in den Regionen Dorset und Cornwall, begleiten Sie hohe Klippen, einsame Buchten mit wunderschönen Sandstränden sowie Felsformationen wie Durdle Door, ein Felsbogen, der ins Meer ragt. Direkt gegenüber, an der französischen Küste, lädt der "Sentier des douaniers" - einer der schönsten Wanderwege Frankreichs – zu eindrucksvollen Wanderungen entlang der Küste zwischen  Mont-Saint-Michel im Norden und Saint-Nazaire im Süden ein.

3. Mittelmeer & Adriaküste

Wir bleiben in Frankreich, genauer gesagt an der Côte d'Azur. Neben Buchten, Stränden und Weinbergen sind hier auch die höchsten Klippen Frankreichs beheimatet: Die Calanques, ein Gebirgsmassiv mit wunderschönen Wandermöglichkeiten entlang der französischen Küste. Ebenfalls hoch hinaus gelangt man auf dem „Cinque-Terre-Höhenweg“ entlang der italienischen Viamala-Küste. Der Küstenwanderweg zählt nicht umsonst zu den schönsten Wanderwegen Italiens: Auf der 40-km langen Strecke von Levanto bis Portovenere erreicht man eine Höhe von 800 m mit einem sagenhaften Blick auf die italienische Küste. Last but not least: Die kroatische Insel Krk. Über 300 km Wanderwege für jedes Alter warten hier auf Wanderfreunde. Immer mit dabei: Die Aussicht auf das nahe gelegene Velebit-Gebirge und die umliegenden Inseln.

Erkunden Sie die Wanderwege der „goldenen“ Insel. Alle Wanderungen starten ab Ihrem Übernachtungsort in Baska und führen Sie zu den unterschiedlichsten Orten der Insel.
5 Tage ab 265 €
Spüren Sie die Magie der Cinque Terre mit ihren bunten, terrassenförmig angelegten Häusern an den Steilwänden!
6 Tage ab 319 €

Städtewandern


Wer kennt es nicht: Die Bucket-List für den Städtetrip ist lang, da steigt man als Reisender gerne einmal in die U-Bahn, um schnell von A nach B zu gelangen – man möchte ja schließlich so viel wie möglich sehen von der Stadt. Und ja – vom unterirdischen Wegenetz der Stadt hat man am Ende sicherlich einiges gesehen, aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was Sie bei all den Fahrten unter der Erdoberfläche verpasst, welches schmucke Café oder welch charmante Gasse Sie dadurch nicht entdeckt haben? Das kann Ihnen bei einer Stadtwanderung garantiert nicht passieren! Anders als bei den typischen Städtetouren, bei denen man in Windeseile von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hastet, erlebt man die Stadt während einer Stadtwanderung deutlich entschleunigter und damit auch viel intensiver. Nehmen Sie  auf Ihrer nächsten Gruppenreise durch London doch einmal den vermeintlichen Umweg durch den Hyde Park und genießen Sie die ruhige, grüne Seite der Stadt. In Wien entdecken Sie während eines ausgedehnten Spaziergangs zum nächsten traditionsreichen Kulturgut vielleicht noch eines  dieser verträumten Kaffeehäuser, die zu einer kurzen Rast einladen. Und bei einem kleinen „Schlenker“ durch das Europaviertel in Brüssel kommen Sie ggf. (und natürlich ganz subjektiv betrachtet) in den Genuss der besten Pommes der Stadt.

London - zu Gast bei den Royals
London und die Royals - das gehört zusammen wie Fish und Chips. Entdecken Sie auf dieser Reise die einzigartige Beziehung zwischen den Royals und ihrer Stadt.
4 Tage ab 289 €
Details
Wien - Auf den Spuren der Kaiserin
Kaffeehäuser, Kaiserin Sissi und Walzer – kaum eine Stadt versprüht noch heute so viel Tradition, wie die österreichische Hauptstadt.
4 Tage ab 215 €
Details
Typisch Brüssel!
Schokolade, Bier und das Manneken Pis. Auf dieser Reise erwartet Sie das typische Brüssel zum Kennenlernen.
3 Tage ab 119 €
Details
Kurztrip Ljubljana
Die Slowenen lieben ihre grüne Hauptstadt – und wir auch! Erfahren Sie doch selbst, warum und entdecken Sie Ljubljana während eines 4-tägigen Kurztrips.
4 Tage ab 205 €
Details

Wer nicht direkt so hoch hinaus möchte und sich lieber erst an einer kleineren Stadt versucht, kann in Ljubljana ganz hervorragend starten. Die Hauptstadt Sloweniens mit nicht einmal 300.000 Einwohnern versprüht Kleinstadtcharme und kann super zu Fuß erkundet werden. Gleiches gilt auch für das romantische Heidelberg. Hier sollten Sie auf keinen Fall versäumen, über die Alte Brücke auf die andere Seite des Neckars zu spazieren und dort entlang des Flusses zu flanieren – mediterrane Atmosphäre inklusive!

Wer an’s Ziel kommen will, kann mit der Postkutsche fahren,
aber wer richtig reisen will, soll zu Fuß gehen

Jean-Jacques Rousseau