TEST
TEST

Mit dem Rad um die Welt

Krisen -  die kennen wir alle mittlerweile fast schon zu gut. Doch Krisen, ob groß oder klein, haben auch in der Vergangenheit oft dafür gesorgt, dass sich Menschen unglaubliche Dinge überlegt haben, die für uns heute gar nicht mehr wegzudenken sind. Wie würden unsere Gruppenreisen heute aussehen, wenn wir uns nicht immer wieder neuen Gegebenheiten hätten anpassen müssen? Wie könnten Sie heute so komfortabel die schönsten Ecken unseres Planeten erkunden, wenn nicht 1886 Albert Ballin das sehr saisonale Auswanderergeschäft seiner Reederei für luxuriöse Kreuzfahrten entdeckt hätte? Doch gerade mit Blick auf die letzten Krisen unseres Jahrhunderts fragen Sie sich vermutlich, welchen positiven Einfluss diese aufs Reisen hatten. Das wollen wir Ihnen zeigen - also machen Sie sich bereit für die Erkenntnis, dass es für jede Krise auch die richtigen Reisepläne gibt. 

Artikel von
Katharina Habermann
Katharina Habermann

Und was lernen wir daraus?

Klimawandel, Reisebeschränkungen, steigende Öl-Preise - all diese Hiobsbotschaften waren in den vergangenen Monaten, ja gar Jahren, die Begleiter ihrer Reiseplanungen. Wie konnten Sie sich da noch unbeschwert auf die schönste und entspannteste Zeit des Jahres freuen? Zum Glück lässt sich auch beim Reisen aus der Not eine Tugend machen und so sind in den vergangenen Jahren viele spannende Urlaubsreisen entstanden, die es Ihnen trotz allem ermöglichen für kurze Zeit aus dem stressigen Alltag auszubrechen und einfach nur zu Genießen. Dabei verknüpfen wir auf unseren Gruppenreisen für Sie zwei unschlagbare Reisearten miteinander:  Slow Travel und…das Fahrrad. 1817 aus einer Hungersnot heraus entstanden, hätte Karl Drais der Erfinder des ersten Laufrads, vermutlich nie damit gerechnet, dass sein damals 22 Kilogramm schweres Gefährt gut 200 Jahre später einen Boom für bewusstes und langsames Reisen auslösen würde. Und auf unseren Gruppenreisen können Sie sowohl dieses Gefühl von individueller Fortbewegung, als auch den Komfort einer gut organisierten Reiseplanung verbinden.

 

Freiherr von Drais

Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn seinerzeit Forstmeister entwickelte bereits 1813 ein vierrädriges Fahrzeug mit Fußkurbelantrieb. Aufgrund dieser Grundidee wurde die Eisenbahn-Draisine nach ihm benannt obwohl Drais diese gar nicht erfunden hatte.

Die sogenannte Laufmaschine (Draisine), den Vorläufer unseres heutigen Fahrrads, konstruierte Drais 1817. Obwohl er für 10 Jahre die kommerziellen Nutzungsrechte erhielt, konnte er die Erfindung nie erfolgreich vermarkten, aufgrund zahlreicher Raubkopien im In- und Ausland. Trotz vielfältiger Nachbauten dauerte es noch Jahrzehnte bis zur Erfindung des pedalgetriebenen Fahrrades.

Obwohl die Erfindung die Welt eroberte starb Karl von Drais verarmt in Karlsruhe.

Übrigens Fahrverbote gab es auch schon damals. Unsachgemäßer Nachbau z. B. ohne Bremse führte zu Unfällen und schließlich zu Fahrverboten.

Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad

Adam Opel

Zuhause ist es auch schön

Eines sei vorweg gesagt - mit dem Fahrrad in die Karibik zu fahren, ist weiterhin nicht nur etwas weit, sondern gestaltet sich natürlich auch wegen des Ozeans ziemlich schwierig. Doch so weit weg zu fahren, ist für einen spannenden Urlaub vielleicht auch gar nicht notwendig. Denn wenn wir eines in den letzten Jahren so richtig wertschätzen konnten, dann waren es wohl die Landschaften und Städte, die sich vor unserer Haustür oder aber in nächster Nähe versteckt haben. Für das karibische Flair bei dem Sie auf Ihrer Gruppenreise nicht auf Ihren Drahtesel verzichten müssen, zeigt Ihnen ihr fachkundiger Rad-Reiseleiter an der polnischen Ostseeküste die weite der herrlichen Sandstrände, traditionsreiche Ostseebäder und natürlich auch die idyllische Natur Nordpolens. Als sechstgrößtes Land der EU weiß Polen seine Besucher einfach zu verzaubern, denn Gastfreundschaft und Vielfalt finden Sie hier an jeder Ecke.

Unter dem Motto radeln und erleben, unternehmen Sie auf den vielen Radwegen interessante Ausflüge durch die malerische Landschaft an der polnischen Ostseeküste. Für jedermann geeignet!
6 Tage ab 225 €
Eine Reise abseits der Straßen. Erleben Sie Unberührtes, Dörfliches, Tierisches und Kulinarisches. Naturnah unterwegs mit dem Rad entdecken Sie die „wahren“ Masuren.
8 Tage ab 365 €

Besuchen Sie auf Ihrer nächsten Gruppenreise auch unbedingt eine der vielen historischen Altstädte des Landes, tauchen Sie in die Geschichte ein oder lassen Sie sich beim Radeln zwischen den traumhaften Seen der Masuren (Fahrradtour Masuren) den frischen Wind um die Nase wehen. Eine Radreise muss aber nicht zwangsläufig nur durch die Natur führen. Durch den steten Ausbau von Radwanderwegen können Sie die Etappen zwischen den kulturellen Highlights Ihrer Reise ganz unproblematisch per Rad zurücklegen. Selbstverständlich sind die Wege dabei schon für sich selbst eine Entdeckung wert. Entlang der Moldau und Elbe können Sie beispielsweise nicht nur die tschechische Hauptstadt Prag erkunden, sondern auch die vulkanische Berglandschaft des böhmischen Mittelgebirges bestaunen, die gespickt ist von malerischen Dörfern, bis Sie schlussendlich Ihre Reise in der Kulturstadt Dresden beenden.

Sehen Sie die wundervollen Städte Dresden und Prag, die Sie auf dieser aktiven Fahrt mit Ihrem Fahrrad bereisen werden.
6 Tage ab 245 €
Der Bodensee ist nicht nur für seinen Wein und Schlösser bekannt, sondern auch für seine schönen Radstrecken. Entdecken Sie den Bodensee auf dieser Reise per Rad.
5 Tage ab 475 €

Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Fahrrad zu fahren

John F. Kennedy

Wie weit kommst du?

Nun denken Sie vielleicht, dass der Radius aber auch die Umstände für eine Radreise sehr eingeschränkt sind. Wie weit kann man schon kommen und wie viel Neues lässt sich dabei entdecken? Hätten Sie aber gewusst, dass der längste Radweg der Welt über 6000 Kilometer lang ist? Durch acht Länder führt er entlang des tosenden Meeres, durch Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Schottland, England, Belgien und die Niederlande - der Nordseeküsten-Radweg. Wenn Sie es noch spektakulärer mögen, gibt es gar Radwege, die über Vulkane, Bergpässe oder durch Canyons führen. Radfahren, das ist wahrlich ein Abenteuer für sich, dass das wahrlich kaum Grenzen kennt (Die Adriaküste auf zwei Rädern entdecken). Und somit ist es nicht verwunderlich, dass Sie selbst eine kulinarische Gruppenreise ans Mittelmeer mit dem Rad unternehmen können. Legen Sie zwischen den Etappen, die Sie mit tollstem Ausblick entlang der Küste Istriens zurücklegen, doch eine schmackhafte Trüffelverkostung ein, besuchen Sie eine Olivenfarm oder zählen Sie die Trauben, die Sie beim passieren der vielen Weinberge erspähen können. So haben Sie Istrien noch nicht erlebt.

Erkunden Sie auf Ihrem eigenen Rad gleich drei Länder und lassen Sie sich den Wind der salzigen Adria um die Nase wehen. Bei dieser Radreise sind grandiose Ausblicke garantiert.
5 Tage ab 279 €
Verbinden Sie Ihre Aktivreise in Istrien mit den kulinarischen Highlights, die die Region zu bieten hat. Ihre Routen führen Sie an die schönsten Ecken der Halbinsel.
5 Tage ab 209 €

Paradies für Radler

Ja, Radfahren, dass lässt Sie ein ganz besonderes Gefühl von Freiheit erleben - wenn Sie sich dann noch eine der schönsten Fahrradstrecken ausgesucht haben, wird das Erlebnis geradezu paradiesisch. Denn mit dem Rad können Sie fernab des tosenden Verkehrs die Ruhe von Natur, Kultur und Gastfreundschaft genießen. Radeln an der Loire ist eine dieser Traumstrecken, wo Sie mit Ihrer Reisegruppe so richtig in Ihr Reiseziel eintauchen. Über 400 Schlösser und Burgen säumen die französische Landschaft, die vom gleichnamigen Fluss durchzogen wird. Dabei ist eines schöner als das andere, sodass Sie sich abends, wenn Sie den Tag bei Wein und französischen Köstlichkeiten ausklingen lassen mit Sicherheit schwer für ein Lieblingsschloss entscheiden können.

Entdecken Sie mit uns auf dem Fahrrad die wunderbare Loire-Region, die für ihre Schlösser berühmt ist und kosten Sie die hervorragenden Weine - natürlich erst nach der Radtour!
6 Tage ab 399 €
In Flandern kommen sowohl Kultur - als auch Naturliebhaber voll auf Ihre Kosten. Erkunden Sie diese abwechslungsreiche Region auf dem Rad und entdecken Sie die schönsten Ecken Flanderns.
5 Tage ab 335 €

Traumhaft so eine Reise in die Vergangenheit - versüßen kann so einen erlebnisreichen Tag auf dem Rad doch nur noch der Biss in eine zartschmelzende Schokoladenpraline?!

(Flandern auf dem Rad entdecken) Dafür darf ein Abstecher ins belgische Flandern nicht fehlen. Auf Grund seines gut ausgebauten Radwegenetzes ist das kleine Benelux-Land ideal für entspanntes Fahrvergnügen. Dabei müssen Sie auf Vielfalt keinesfalls verzichten. Von der rauschenden Küste übers romantische Brügge bis hin zur Diamantenstadt Antwerpen erwartet Sie hier Abwechslung pur.

Ob Wandern oder Radfahren - Aktiv mit der Gruppe in die Natur

Haben wir Sie nun für Ihre neuen, krisensicheren Reisepläne inspirieren können? Dann lassen Sie sich bei Ihrer Reiseplanung von unserem Team unterstützen. Denn neben unseren beliebten Radreisen nach Belgien, Deutschland oder an die Adriaküste umfasst unser vielfältiges Gruppenreisenangebot auch spannende Reiseziele wie das Baltikum (Die große Baltikum Radrundreise), Skandinavien oder exotische Fernreisen, die Sie komfortabel mit dem Kreuzfahrtschiff erleben können. Gemeinsam finden wir mit Sicherheit die passende Reise ganz nach Ihren Vorstellungen.


Immer weiter radeln

Rad- und Wanderreisen

Radtour Litauen & Lettland
Städte, Dörfer und die einzigartige Natur der Kurischen Nehrung erkunden Sie auf dieser Radreise durch Lettlands und Litauens schönste Landschaften.
8 Tage ab 619 €
Details
Die große Baltikum Radrundreise
Über Stock und Stein, vorbei an Burgen und Dünen, begleitet von der Brise der Ostsee: wir nehmen Sie mit auf eine intensive Radtour durch das schöne Baltikum.
11 Tage ab 829 €
Details
Freundliches Friesland
In Friesland erwartet Sie eine wassereiche Landschaft, herrliche Natur und die Kulturhauptstadt Europas 2018: Leeuwarden!
4 Tage ab 189 €
Details
Mähren auf zwei Rädern
Auf den Sattel und los! Entdecken Sie mit Ihrem Fahrrad Südmähren, eine der schönsten Regionen Mitteleuropas.
5 Tage ab 249 €
Details