Länderinformation Türkei

Offizieller Staatsname

Republik Türkei

Lage    

Asien / Europa

Hauptstadt

Ankara

Fläche

783.562 km²

Bevölkerungszahl

ca. 79,6 Mio.

Bevölkerungsdichte

ca. 98 pro km²

Sprache

Amtssprache ist Türkisch. Im Südosten der Türkei wird teilweise Kurdisch gesprochen, außerdem hört man mitunter Arabisch, Griechisch und Armenisch. In Städten und Touristenorten wird oft Deutsch gesprochen, daneben Englisch, Russisch und Französisch.

Ortszeit

MEZ + 1. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober: MEZ + 2 (Sommerzeit in Bulgarien = Standardzeit MEZ (Winterzeit in Mitteleuropa) + 2 Std.). Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und im Winter jeweils +1 Std.

Netzspannung

230 V, 50 Hz.

Telefon

Internationale Direktdurchwahl: 0090

Mobilfunk

Roaming-Verträge mit europäischen und internationalen Anbietern bestehen. Ggf. lohnt sich der Erwerb einer türkischen SIM-Karte. Die Netzabdeckung ist gut und nur im Osten des Landes in einigen ländlichen Gebieten etwas lückenhaft. 

Währung

1 Türkische Lira (Türk Lirasi)= 100 Kuruş. Währungskürzel: TL, TRY (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50, 20, 10 und 5 TL, Münzen in den Nennbeträgen 1 TL und 50, 25, 10, 5 und 1 Kuruş.

Geldwechsel

Die Umtausch- und Einkaufsbelege müssen bis zum Ende des Aufenthalts aufbewahrt werden. Geld kann an allen PTT-Ämtern oder in den freien Wechselstuben getauscht werden. Geldautomaten sind inzwischen weit verbreitet. Der beste Wechselkurs ist beim Bargeldabheben am Geldautomaten erhältlich.

Kreditkarten

Vor allem Visa und MasterCard, aber auch American Express werden akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

ec-/Maestro-Karte/Sparcard

Karten mit dem Cirrus-, V-pay oder Maestro-Symbol werden europa- und weltweit akzeptiert. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten. Vorsicht ist beim Bezahlen mit ec-Karte z.B. in Restaurants geboten, in denen man die Karte nicht immer im Auge behalten kann.
Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Devisenbestimmungen

Unbeschränkte Einfuhr der Landeswährung und von Fremdwährungen, es besteht jedoch Deklarationspflicht ab einem Gesamtwert von 5.000 US$. Ausfuhr bis zu einem Gesamtbetrag im Gegenwert von 5.000 US$ bzw. bis in Höhe des deklarierten Betrages. Quittungen vom Geldumtausch in der Türkei müssen aufbewahrt werden. Im Falle eines Rückumtausches von TL in eine ausländische Währung, müssen bei der Ausreise alle Quittungen vorgelegt werden.

Zollfrei einkaufen

Folgende Artikel können zollfrei in die Türkei eingeführt werden:
400 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren, 250 g Zigarettentabak (mit 200 Blatt Zigarettenpapier), 250 g Pfeifentabak oder 200 g Kautabak oder 200 g blauer Tabak oder 50 g Schnupftabak. (Hinweis: Diese Tabakprodukte können auch im Duty-free-Shop gekauft werden);
Getränke mit einem Alkoholgehalt über 22%: 1 Liter;
Getränke mit einem Alkoholgehalt bis zu 22%: 1 Liter;
Reisende unter 18 Jahren dürfen weder alkoholhaltige Getränke noch Tabakwaren einführen.
Eau de Toilette, Parfüm, Eau de Cologne, Lavendelwasser, Essenz und Lotionen(Gesamtmenge nicht über 600 ml);
5 Stücke Hautpflegemittel und Toilettenartikel.
1 kg Kaffee, 1 kg löslicher Kaffee, 1 kg Tee, 1 kg Schokolade, 1 kg Süßigkeiten; maximal 2 kg Lebensmittel.
Geschenke, medizinische Geräte und Medikamente zusammen im Wert von bis zu 300 € (Kinder unter 15 J. 145 €).
Die Ein- und Ausfuhr von persönlichem Schmuck bis zu einem Wert von 15.000 US$ ist erlaubt. Schmuck der mehr als 15.000 US$ wert ist, muss deklariert werden. Wird Schmuck in der Türkei erworben, sind Kaufnachweise erforderlich.
Nur bestimmte Artikel für den persönlichen Gebrauch dürfen zollfrei eingeführt werden. Eine vollständige Liste ist vom Generalkonsulat erhältlich (s. Kontaktadressen). Ausländische Touristen sollten ihre Wertsachen bei der Einreise in ihrem Reisepass registrieren lassen, damit es später bei der Ausreise zu keinen Problemen kommt. Die Mitnahme eines Kaufbeleges für ein mitgeführtes Mobiltelefon ist empfehlenswert.

Essen & Trinken

Einheimische Produkte wie Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch werden frisch verarbeitet. Lamm- und Kalbsfleisch steht auf vielen Speisekarten, z.B. Shish Kebab (gegrillte Lammspieße) und Döner Kebab (Lamm- oder Hühnchenfleisch am Spieß).
Getränke: Ayran (erfrischendes Getränk aus Joghurt), in Gläsern servierter Apfeltee und türkischer Tee (Schwarztee) und türkischer Mokka sowie das Nationalgetränk Raki (Anisschnaps). Die einheimischen Biere und Weine sind ausgezeichnet.   

Einkaufstipps

Schmuck, Teppiche, Textilien, Lederwaren.

Feiertage

1. Jan. Neujahr. 23. April Feiertag der Nationalen Souveranität und des Kindes. 1. Mai Tag der Arbeit. 19. Mai Feiertag der Jugend, des Sports und Gedenken an Atatürk. Fest des Fastenbrechens. Islamisches Opferfest. 30. Aug. Feiertag des  Sieges. 19. Sept. Feiertag der Veteranen. 29. Okt. Tag der Republik.

Sitten & Gebräuche

Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Türken sind sehr gastfreundlich. Touristen sollten islamische Sitten und Gebräuche respektieren. Legere Kleidung wird überall akzeptiert. Badekleidung gehört an den Strand.

Rauchen

In allen öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäuser, Einkaufszentren, Sportstadien, Theatern, Kinos, Restaurants, Bars, Diskotheken, Cafés sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln darf nicht geraucht werden.

Trinkgeld

In den Rechnungen der Hotels ist ein Bedienungsgeld bereits enthalte. Kofferträger und Zimmermädchen erwarten jedoch ein Trinkgeld. Im Restaurant sind 10% üblich. Im Taxi wird der Fahrpreis aufgerundet.

Wichtige Adressen

Botschaft der Republik Türkei in Deutschland, Tiergartenstraße 19-21, 10785 Berlin, Tel. 030 27 58 50
Deutsche Botschaft in der Türkei, Ankara 114 Atatürk Bulvari, Kavaklidere, TR-06540 Ankara, Tel. (0090) 312 455 51 00

Wichtige Telefonnummern

Polizei 155
Unfallrettung 112
Feuerwehr 110

PDF-Vorlage