Rumänien - Zwischen Vergangenheit & Zukunft

Rumänien - Zwischen Vergangenheit & Zukunft

11 Tage ab 499 €
Für viele ein noch unbekanntes Land. Rumänien hat sehr viel zu bieten. Lernen Sie Brasov, eine der am meisten besuchten Städte Rumäniens, die Hauptstadt Bukarest, das Donaudelta während einer Schifffahrt und die Moldauklöster mit ihren einzigartigen farbenfrohen Fresken kennen.
Anfragen
Drucken
  • 10 x Übernachtung/Halbpension in guten ***/****Mittelklassehotels
    1 x Raum Budapest
    1 x Sibiu
    1 x Raum Brasov
    1 x Bukarest
    2 x Tulcea
    1 x Raum Suceava
    1 x Bistrita
    1 x Baia Mare
    1 x Györ
  • Reiseleitung ab Grenze Ungarn/Rumänien bis Grenze Rumänien/Ungarn vom 2. bis 10. Tag inkl. Übernachtung/Verpflegung und  Fahrtkosten
  • Stadtführung in Sibiu
  • Stadtführung in Sighisoara
  • Stadtführung in Brasov
  • Stadtführung in Bukarest
  • Eintritt & Führung kath. Kathedrale in Sibiu
  • Eintritt & Führung Bergkirche in Sighisoara
  • Eintritt & Führung Dracula-Schloss in Bran
  • Eintritt & Führung Schwarze Kirche in Brasov
  • Eintritt & Führung Peles-Schloss in Sinaia
  • Eintritt & Führung Moldaukloster in Moldovita
  • Eintritt & Führung Moldaukloster in Voronet
  • Eintritt & Führung Holzkirche in Rozavlea
  • Eintritt & Führung Kloster in Barsana
  • Eintritt & Führung Fröhlicher Friedhof in Sapanta
  • Besichtigung der Festungsanlage in Sighisoara
  • Bootsausflug in das Donaudelta inkl. Mittagessen an Bord
  • Ortstaxe

1.Tag Anreise Raum Budapest
Die Anreise erfolgt auf der von Ihnen gewählten Route in die Hauptstadt Ungarns zur Übernachtung, außerhalb des Stadtzentrums.

2.Tag Raum Budapest - Sibiu (551 km)
Durch die ungarische Tiefebene fahren Sie zur Grenze nach Rumänien. Empfang durch die Reiseleitung und Fahrt über Arad und Deva nach Sibiu (Hermannstadt) zur nächsten Übernachtung.

3.Tag Sibiu - Sighisoara - Raum Brasov (230 km)
In Sibiu unternehmen Sie einen Rundgang durch die von der UNESCO geschützte Altstadt. Dabei sehen Sie den Kleinen und den Großen Ring sowie die Lügenbrücke. Weiterfahrt durch die sächsischen Dörfer mit den bekannten Wehrkirchen nach Sighisoara. Die Altstadt, der Uhrturm und das Haus von Vlad Dracula sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt. Nach dem Rundgang durch die Festungsanlage aus dem 13. Jh. (UNESCO-Denkmal) fahren Sie in den Raum Brasov zur Übernachtung.

4.Tag Raum Brasov - Bran - Brasov - Sinaia - Bukarest (195 km)
Vormittags besichtigen Sie das berühmte „Dracula-Schloss“. Anschließend fahren Sie nach Brasov (Kronstadt). Während des Rundganges durch eine der schönsten Städte Rumäniens, die 1214 von Rittern des Teutonenordens gegründet wurde, besuchen Sie auch die Schwarze Kirche. Die Besichtigung des Peles-Schlosses, der ehemaligen königlichen Residenz in Sinaia steht noch auf dem Programm, bevor Sie Bukarest zur nächsten Übernachtung erreichen.

5.Tag Bukarest - Tulcea (450 km)
Während der Stadtführung durch die rumänische Hauptstadt sehen Sie u.a. die Patriarchen Kirche und das Parlament, das zweitgrößte Gebäude der Welt. Bei einem Rundgang auf der „Victoria-Straße“ erleben Sie, warum Bukarest auch einst das „Paris des Balkans“ genannt wurde. Danach fahren Sie nach Tulcea. Hier haben Sie zwei Übernachtungen.

6.Tag Donaudelta
Sie unternehmen heute einen ca. 5-stündigen Bootsausflug in das Donaudelta. 14.000 Menschen leben hier auf kleinen Inseln, gebildet aus Fluss- und Meersandbänken, ca. 150 Fischarten bevölkern Lagunen und Küstengewässer und über 300 Vogelarten nisten in der größten Schilflandschaft der Erde. Während des Ausfluges ist ein Mittagessen an Bord vorgesehen.

7.Tag Tulcea - Raum Suceava (414 km)
Vom Donaudelta führt die Reise weiter durch die Region Nord-Dobrogea, entlang der Donau, nach Galati. Kurze Donauüberquerung und weiter in den Raum Suceava zur nächsten Übernachtung.

8.Tag Raum Suceava - Moldauklöster - Bistrita (230 km)
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der berühmten Moldauklöster. Der Besuch des Klosters Moldovita mit der bemalten Klosterkirche steht genauso auf dem Programm wie die Besichtigung des Klosters Voronet, auch „Sixtinische Kapelle des Ostens“  genannt. Über den legendären Borgo-Pass fahren Sie nach Bistrita zur Übernachtung.

9.Tag Bistrita - Baia Mare (295 km)
Auf dem weiteren Weg durchqueren Sie das Maramures Gebiet mit dem Iza-Tal. Hier erleben Sie die Holzkirche in Rozavlea (UNESCO-Denkmal), die den norwegischen Stabkirchen sehr ähnlich ist. Einen weiteren Halt machen Sie zur Besichtigung des Klosters Barsana und in Sapanta zum Besuch des „Fröhlichen Friedhofs“. Übernachtung in Baia Mare.

10.Tag Baia Mare - Györ (507 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie zur rumänisch-ungarischen Grenze. Verabschiedung der Reiseleitung und Weiterfahrt nach Györ zur nächsten Übernachtung.

11.Tag Heimreise
Nach erlebnisreichen Tagen treten Sie die Heimreise an.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Während dieser Reise treffen Sie auf eine lebendige Kultur und Tradition in diesen beiden einzigartigen Ländern im Südosten Europas.
9 Tage ab 539 €
0 Tag ab 0 €
Mittelalterliche Städte, Festungen, romantische Burgen und Kirchen, dafür steht Siebenbürgen. Entdecken Sie die historischen und architektonischen Schätze des geheimnisvollen Transsilvaniens.
7 Tage ab 315 €