Länderinformation Griechenland

Offizieller Staatsname

Hellenische Republik

Lage    

Südosteuropa

Hauptstadt

Athen

 

Fläche

131.957 km²

Bevölkerungszahl

ca. 10.9 Mio.

Bevölkerungsdichte

ca. 82 pro km²

 

Sprache

Amtssprache ist Neugriechisch. Vor allem in den Urlaubsorten wird auch Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch gesprochen. Es gibt türkisch- und mazedonisch-sprechende Minderheiten.

Ortszeit

MEZ + 1. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober: MEZ + 2 (Sommerzeit in Finnland = Standardzeit MEZ (Winterzeit in Mitteleuropa) + 2 Std.). Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und im Winter jeweils +1:00 Std.

Netzspannung

220 V, 50 Hz. Runde, zweipolige Stecker (eventuelle Netzadapter sind überall erhältlich).

 

Telefon

Internationale Direktdurchwahl: 0030

Mobilfunk

Seit dem 15. Juni 2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr. Wer in Polen mit dem Handy telefonieren möchte, kann dies Anbieter übergreifend zu den Konditionen seines normalen Inland Tarifs tun. Das gilt selbstverständlich nicht nur für Telefonie, sondern auch für SMS, MMS und mobiles Datenvolumen.

Währung

1 Euro = 100 Cents. Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

Kreditkarten

Diners Club, American Express, MasterCard und Visa werden in den meisten Hotels, Geschäften, Mietwagenbüros und Restaurants akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

ec-/Maestro-Karte/Sparcard

Mit ec-/Maestro-Karte und Pin-Nummer kann europaweit Bargeld in der Landeswährung von Geldautomaten abgehoben werden. In vielen europäischen Ländern ist es auch möglich, in Geschäften mit der ec-/Maestro-Karte zu bezahlen. Karten mit dem Cirrus-, V-Pay oder Maestro-Symbol werden europa- und weltweit akzeptiert. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten. Ähnliches gilt für die deutsche Sparcard, dem Nachfolger des Postsparbuches als Sortenbeschaffungsmittel im europäischen Ausland. Mit Sparcard und Pin-Nummer kann Bargeld von europäischen Geldautomaten mit dem Plus-Logo abgehoben werden. Weitere Einzelheiten von allen Postbankfilialen. Reisende, die mit ihrer Bankkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeiten ihrer Karte informieren.

Devisenbestimmungen

Für Reisende innerhalb der EU bestehen keine Beschränkungen für die Einfuhr oder Ausfuhr von Landeswährung, Einfuhr und Ausfuhr von Fremdwährungen unbegrenzt. Reisende, die in die EU einreisen oder aus ihr ausreisen und Barmittel von 10.000 € oder mehr (oder den Gegenwert in anderen Währungen oder anderen leicht konvertiblen Werten wie auf Dritte ausgestellte Schecks) mit sich führen, diesen Betrag bei den Zollbehörden anmelden.

Der Warenverkehr innerhalb der EU

ist für Reisende unbeschränkt, sofern die Waren für den persönlichen Bedarf und nicht für den Weiterverkauf bestimmt sind. Außerdem dürfen die Waren nicht in Duty-free-Shops gekauft worden sein. Über den persönlichen Eigenbedarf kann von den Reisenden ein Nachweis verlangt werden. Die Mitgliedstaaten haben das Recht, Verbrauchsteuern auf Spirituosen oder Tabakwaren zu erheben, wenn diese Produkte nicht für den Eigenbedarf bestimmt sind.
Als persönlicher Bedarf gelten folgende Höchstmengen:
800 Zigaretten (nur Personen ab 18 J.);
400 Zigarillos (nur Personen ab 18 J.);
200 Zigarren (nur Personen ab 18 J.);
1 kg Tabak (nur Personen ab 18 J.);
10 Liter hochprozentige Alkoholika (nur Personen ab 18 J.);
20 Liter mit Alkohol angereicherter Wein (z. B. Port oder Sherry) (nur Personen ab 18 J.);
90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein) (nur Personen ab 18 J.);
110 Liter Bier (nur Personen ab 18 J.);
Parfüms und Eau de Toilette: Keine Beschränkungen, wenn nachgewiesen werden kann, dass die Menge für den persönlichen Verbrauch bestimmt ist.
Arzneimittel: Dem persönlichen Bedarf während der Reise entsprechende Menge.
Andere Waren: Der Warenverkehr innerhalb der EU ist für Reisende unbeschränkt. Ausgenommen davon sind jedoch Goldlegierungen und Goldplattierungen in unbearbeitetem Zustand oder als Halbzeug (Halbfabrikat) und Treibstoff. Kraftstoff darf nur mineralölsteuerfrei aus einem EG-Mitgliedstaat eingeführt werden, wenn er sich im Tank des Fahrzeuges oder in einem mitgeführten Reservebehälter befindet. Dabei wird eine Kraftstoffmenge von bis zu 20 Litern im Reservebehälter nicht beanstandet.

Essen & Trinken

Zu den Gerichten gibt es kaum Soßen, dafür wird großzügig einheimisches Olivenöl verwendet. Viele Greichte werden auf dem Holzkohlegrill zubereitet. Typische Speisen sind Dolmades (gefüllte Weinblätter), Moussaka, Souflaki und Avgolemono (Suppe). Zu den Spezialitäten gehören u.a. Tzatziki und Kalamari. Salate sind oft mit Feta (Schafs- und Ziegenkäse) und Olivenöl zubereitet. Bekannteste Getränke sind der Retsina, ein Wein, der unter Verwendung von Pinienharz hergestellt wird sowie der Anisschnaps Ouzu, der mit Wasser gemischt wird. 

Einkaufstipps

Spitze, Metallarbeiten, Keramik, Kleidung, Strickwaren, Läufer und Decken, Lederwaren, einheimische Weine und Spirituosen.

Feiertage

1. Jan. Neujahr. Ostern: Donnerstag/Freitag/Sonntag/Montag. Buß- und Beetag. Christi Himmelfahrt. Pfingsten: Sonntag/Montag. 24. Dez. Heiliger Abend. 25./26. Dez. Weihnachten. 31. Dez. Silvester

Sitten & Gebräuche

Die Griechen sind sich ihres reichen historischen und kulturellen Erbes sehr bewusst. Traditionen und Gebräuche variieren regional. Die griechisch-orthodoxe Kirche übt besonders in ländlichen Gegenden einen starken Einfluss aus. Freizeitkleidung ist angemessen.

Trinkgeld

Im Restaurant sind ca. 5% und in gehobenen Restaurants sind 10% üblich, wenn das Trinkgeld nicht schon bereits enthalten ist. Im Taxi wird aufgerundet. Im Zimmer hinterlässt man am Abreisetag ein kleines Trinkgeld.

Rauchen

Rauchen ist in allen öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Verkehrsmitteln, einschließlich Cafés, Bars und Restaurants verboten. Viele Restaurants verfügen jedoch über einen abgetrennten Raucherbereich.

Wichtige Adressen

Botschaft der Hellenischen Republik in Deutschland, Jägerstr. 54/55, 10117 Berlin, Tel. 030-206260
Deutsche Botschaft in Griechenland, Karoli & Dimitriou 3, GR-10675 Athen-Kolonaki, Tel. (0030-210) 7285111
Generalkonsulat der BRD, Leoforos Megalou Alexandrou, GR-54641 Thessaloniki, Tel. (0030-2310) 251120

Wichtige Telefonnummern

Polizei 112
Unfallrettung 112    
Pannenhilfe ADAC in Athen (Tel.: 210-9601266 - deutsch) oder ELPA (Tel.: 10400 - griechisch)
Vorwahl von Griechenland nach Deutschland 0049,  nach Österreich 0043,  in die Schweiz 0041

PDF-Version