Ungarn - Rumänien - Bulgarien - Griechenland

Ungarn - Rumänien - Bulgarien - Griechenland

9 Tage ab 539 €
Ein Blick auf die Donau oder ein Spaziergang durch das romantische Budaer Burgviertel in Budapest, die alten Prachtbauten und engen Gässchen in Bukarest, die Alexander Nevski Kathedrale und die römische Rotunde in Sofia sowie die Meteora Klöster in Griechenland, all das ist Teil dieser Reise.
Anfragen
Drucken
  • 1 x Fährüberfahrt mit Minoan Lines/ Anek/ Superfast, Übernachtung/Frühstück in 2-Bett Innenkabinen, Igoumenitsa-Ancona
  • Busbeförderung auf den Fährschiffen
  • Hafengebühren
  • 7 x Übernachtung/Halbpension in guten ***/****Mittelklassehotels
    1 x Györ
    1 x Szeged
    1 x Sibiu
    1 x Bukarest
    1 x Veliko Tarnovo
    1 x Sofia
    1 x Raum Katerini
  • 1 x Abendessen mit Folklore im Restaurant in Bukarest im Rahmen der Halbpension
  • Reiseleitung ab Grenze Ungarn/Rumänien bis Grenze Bulgarien/Griechenland vom 3. bis 7.Tag inkl. Übernachtung/ Verpflegung und Fahrtkosten
  • Stadtführung in Budapest
  • Stadtführung in Sibiu
  • Stadtführung in Bukarest
  • Stadtführung in Veliko Tarnovo
  • Stadtführung in Sofia
  • Ortstaxe

1.Tag Anreise nach Györ
Die Anreise erfolgt nach Györ. Hier haben Sie eine Übernachtung.

2.Tag Györ - Budapest - Szeged (296 km)
Fahrt nach Budapest. Während einer Stadtführung durch die ungarische Hauptstadt sehen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole. Anschließend fahren Sie nach Szeged, die sonnenreichsten Stadt Ungarns, zur nächsten Übernachtung.

3.Tag Szeged - Sibiu (379 km)
Nach kurzer Fahrt überqueren Sie die ungarisch-rumänische Grenze. Bei Nadlac empfängt Sie die rumänische Reiseleitung, die Sie die nächsten Tage begleiten wird. Über Arad und durch das Mieresch-Tal erreichen Sie am späten Nachmittag Sibiu zur Übernachtung.

4.Tag Sibiu - Bukarest (270 km)
Während eines Rundganges durch die Altstadt sehen Sie u.a. den Kleinen und Großen Ring, die Lügenbrücke und die orthodoxe Kathedrale. Durch das malerische Olttal fahren Sie nach Bukarest. Hier haben Sie die nächste Übernachtung. Abendessen mit Folklore in einem Restaurant.

5.Tag Bukarest - Veliko Tarnovo (189 km)
Vormittags Stadtführung in der Hauptstadt Rumäniens. Sie sehen u.a. die Patriarchen Kirche und das Parlament, das zweitgrößte Gebäude der Welt. Bei einem anschließenden Rundgang auf der „Victoria-Straße“ erleben Sie, warum Bukarest auch einst das „Paris des Balkans“ genannt wurde. Weiterfahrt zur rumänisch-bulgarischen Grenze. Hier verabschiedet sich die Reiseleitung und Sie fahren über die Grenze nach Russe. Hier werden Sie bereits von der bulgarischen Reiseleitung erwartet. Fahrt nach Veliko Tarnovo zur nächsten Übernachtung.

6.Tag Veliko Tarnovo - Kazanlak - Sofia (367 km)
Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Rundgang durch die Altstadt von Veliko Tarnovo. Dabei können Sie auch die historische Zarenfestung auf dem Zarevets Hügel besichtigen. Weiterfahrt nach Kazanlak und das Tal der thrakischen Könige. Hier sind über 10 Grabmäler freigelegt worden, die den hohen Entwicklungsstand und die Lebensweise der Thraker verdeutlichen. Mögliche Besichtigung des Thrakischen Grabmals aus dem 4. Jh. v. Chr. (UNESCO-Weltkulturerbe). Sofia erreichen Sie am Nachmittag. Es schließt sich eine Stadtführung durch die Hauptstadt Bulgariens an. Sie sehen dabei u.a. die Alexander Nevski Kathedrale und die römische Rotunde. In Sofia haben Sie eine Übernachtung.

7.Tag Sofia - Rila Kloster - Raum Katerini (454 km)
Sie setzen Ihre Reise in Richtung Süden fort. Auf dem Weg zur Grenze nach Griechenland können Sie einen Abstecher zur Besichtigung des bekannten Rila Klosters unternehmen. Im größten bulgarischen Kloster erwartet Sie ein monumentales Denkmal der bulgarischen Kultur und Baukunst. Nach der Verabschiedung der Reiseleitung überqueren Sie die bulgarisch-griechische Grenze und fahren in den Raum Katerini zur Übernachtung.

8.Tag Raum Katerini - Igoumenitsa - Fähre (347 km)
Auf dem Weg nach Igoumenitsa kommen Sie nach Kalambaka. Einen Zwischenstopp können Sie hier zur Besichtigung der berühmten Meteoraklöster einlegen. Weiterfahrt nach Igoumenitsa. Möglichkeit zu einem Abendessen in einer griechischen Taverne. Abends gehen Sie an Bord eines Fährschiffes zur Passage in das italienische Ancona. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

9.Tag Ancona - Heimreise
Nach dem Frühstück an Bord legt das Schiff im Laufe des Tages in Ancona an. Nach der Ausschiffung Beginn der Heimreise.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Sie begeben Sich in Transsilvanien und der Walachei auf die Spuren des walachischen Fürsten Vlad III (Dracula). Erfahren Sie, ob alle schaurigen Legenden von Vlad Tepes wahr sind.
9 Tage ab 359 €
Bewaldete Regionen, das Karpatengebirge, mittelalterliche Städte, zahlreiche Kirchen und Burgen in Siebenbürgen und das einzigartige Donaudelta versprechen einen unvergesslichen Urlaub.
8 Tage ab 479 €
Die Städte Sibiu und Bukarest sowie die einzigartigen Landschaft des Donaudeltas und die Küste des Schwarzen Meeres machen diese Reise zu einem unserer Bestseller.
10 Tage ab 429 €