Schätze der Oberlausitz

Schätze der Oberlausitz

4 Tage ab 195 €
Die Oberlausitz erstreckt sich über weite Teile Sachsens sowie über Teile Brandenburgs und Polens. Die Kultur und Geschichte dieser Region sind eng mit den Sorben, dem kleinsten slawischen Volk, verbunden. Genießen Sie den Blick auf das flache Heide- und Teichgebiet, fahren Sie durch das Lausitzer Bergland und entdecken Sie das Zittauer Gebirge.
Anfragen
Drucken
  • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im guten Mittelklassehotel in Bautzen
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in der Bautzner Senfstube
  • Stadtführung in Bautzen
  • Eintritt & Führung Bautzener Senfladen
  • Ortstaxe

1.Tag Anreise in die Oberlausitz
Heute machen Sie sich auf den Weg in die Oberlausitz, die sich über weite Teile Sachsens sowie über Teile Brandenburgs und Polens erstreckt. Die Kultur und Geschichte der Oberlausitz sind eng mit den Sorben, dem kleinsten slawischen Volk, verbunden. Drei Übernachtungen in der Oberlausitz.

2.Tag Bautzen
Nach dem Frühstück werden Sie von einer sachkundigen Stadtführung erwartet, die Sie durch den historischen Stadtkern von Bautzen begleitet. Während des Rundgangs erfahren Sie vieles zur Geschichte und Gegenwart von Bautzen. Sie lernen gotische Kirchen, Reste der wehrhaften Stadtbefestigung mit massiven Türmen und Basteien sowie prachtvolle, barocke Bauten näher kennen. Danach ist ein Besuch im Sorbischen Museum empfehlenswert, das Ihnen die Kultur des sorbischen Volkes näherbringt. Denn Bautzen ist noch heute das kulturelle und politische Zentrum der Sorben in der Oberlausitz. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung besuchen Sie am späten Nachmittag den Bautz’ner Senfladen und erfahren Interessantes über den bekannten Senf. Anschließend genießen Sie das ursprünglich chinesische Gewürz bei einem 3-Gang Abendessen in der Bautzener Senfstube.

3.Tag Zittauer Gebirge
Diesen Tag können Sie für einen geführten Ausflug in das Zittauer Gebirge nutzen. Auf Ihrer Reise durch das Oberlausitzer Bergland fahren Sie nach Obercunnersdorf, auch bekannt als das Dorf der schönsten Umgebindehäuser. Danach kann Sie die Fahrt nach Großschönau führen, wo sich das Deutsche Damast- und Frottiermuseum befindet. Nutzen Sie die Chance sich die einheimische Textiltechnik an funktionstüchtigen Webstühlen vorführen zu lassen. Alternativ können Sie in Oybin die Ruinen der böhmischen Königsburg und des Klosters Oybin besuchen. Weiter geht es über Jonsdorf und Waltersdorf nach Zittau. Diese Strecke bietet sich hervorragend für eine nostalgische Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn an - genießen Sie das historische Ambiente! In Zittau angekommen lernen Sie die Stadt bei einer Führung kennen und haben im Anschluss die Möglichkeit, die in Deutschland einzigartigen Zittauer Fastentücher zu sehen.

4.Tag Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken verlassen Sie heute die Oberlausitz und fahren zurück in Ihre Heimatorte. Auf Ihrem Rückweg empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp in Dresden, wo Sie die Möglichkeit zu einer Stadtführung haben.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Wussten Sie, dass die Ostfriesen den meisten Tee in Deutschland trinken? Und es in den Niederlanden nicht nur Fahrradfahrer und Gouda gibt? Lernen Sie die Teekultur besser kennen und erfahren Sie, was es mit den Hängenden Küchen wirklich auf sich hat.
5 Tage ab 199 €
Wieso nicht einmal einen entspannten Urlaub in der Holsteinischen Schweiz mit einem Höhepunkt wie der Kieler Woche verknüpfen? Hier können Sie beides vereinen.
4 Tage ab 169 €
Zwei auf einen Streich - Ausgehend von Stralsund, der Stadt der drei großen Backsteinkirchen, erkunden Sie die beiden schönen Ostseeinseln Rügen und Usedom.
4 Tage ab 215 €