Sardinien – „Karibik des Mittelmeers“

Sardinien – „Karibik des Mittelmeers“

7 Tage ab 599 €
Dürfen wir vorstellen? Sardinien - unsere „Karibik in Europa“! Smaragdgrünes Wasser, kilometerlange, weiße Sandstrände und ein Traum aus wilden Felslandschaften. Die Costa Smeralda zählt zu den schönsten Stränden der Welt aber auch die Maddalenischen Inseln verzaubern mit ihren malerischen Buchten und rosafarbenen Stränden. Ausgrabungen aus der Bronzezeit, UNESCO Weltkulturerben und kulinarische Höhepunkte lassen die Insel zu einem abwechslungsreichen Urlaubsziel erstrahlen.
Anfragen
Drucken
  • 2 x Fährüberfahrt mit Tirrenia/ GNV, 2x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen, Genua – Porto Torres und Porto Torres - Genua
  • Busbeförderung auf den Fährschiffen
  • 4 x Übernachtung/Halbpension in guten ***/****Mittelklassehotels
    2 x Raum Oristano
    2 x Raum Costa Smeralda
  • 1 x Hirtenessen inkl. Getränke im Raum Orgosolo
  • Reiseleitung vom 2. bis 6. Tag inkl. Übernachtung/ Verpflegung und Fahrtkosten
  • Ausflug Alghero und Bosa
  • Ausflug Cagliaria und Archäologische Ausgrabungen und Nuraghe Barumini
  • Ausflug Nuoro, Orgosolo
  • Ausflug Maddalenische Inseln inkl. Fähre für Bus und Passagiere mit Costa Smeralda
  • Besichtigungen Tempio Pausania, Castelsardo, Elefantenfelsen
  • Besichtigung Kirche San Francesco in Alghero
  • Eintritt Barumini
  • Eintritt Museum Nuoro

1.Tag Anreise Genua Fähre
Auf der von Ihnen gewählten Route fahren Sie nach Genua zur Einschiffung. An Bord haben Sie die Gelegenheit, etwas zu Abend zu essen.

2.Tag Porto Torres - Alghero - Bosa – Raum Oristano
Nach der Ankunft am Morgen genießen Sie Ihr erstes Frühstück unter sardischer Sonne. Anschließend geht es weiter nach Alghero. Sie erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung Alghero, die noch heute deutlich erkennbare spanische Spuren aus der Vergangenheit aufweist. Danach fahren Sie entlang der wunderbaren Korallenküste nach Bosa, ein typisch sardisches Städtchen. Nach einer Besichtigung geht es weiter in den Raum Oristano zur Übernachtung.

3.Tag Cagliari – Archäologische Ausgrabungen und Nuraghe Barumini
Heute ist Ihr erstes Ziel des Ausflugstags Cagliari - die Hauptstadt Sardiniens. Cagliari ist eine der ältesten und wohl hübschesten Städte des Mittelmeers.  Anschließend stehen einige archäologische Ausgrabungen auf dem Programm. Nuraghen, Felsengräber, Gigantengräber, Festungsanlagen, Kirchen sind auf ganz Sardinien zu bewundern. Sie fahren zur Nuraghe Barumini. Die archäologische Stätte “Su Nuraxi” liegt am Fuß des Parco della Giara bei Barumini. Sie wurde um das 12. Jh. v. Chr. errichtet und 1997 von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

4.Tag Raum Oristano - Nuoro – Orgosolo – Raum Costa Smeralda (240 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nuoro, Hauptstadt der Provinz und das so genannte sardische Athen, das seit dem 19.Jh. durch sein reges Kulturleben geprägt ist. Künstlern und Literaten, wie Salvatore und Sebastiano Satta machten diese Stadt europaweit bekannt. Schlendern Sie durch die Altstadt mit ihren Kieselstein gepflasterten engen Gässchen und tauchen Sie ein in die Vergangenheit, während Sie an alten Steinhäusern, Höfen, Bogengängen und kleinen Plätzchen vorbeigehen. Erwähnenswert sind die historischen Stadtviertel Séuna, in welchem einst Bauern und Handwerker beheimatet waren  und „Santu Pedru“, wo Hirten und Landbesitzer lebten. Weiterfahrt nach Orgosolo, wo Sie ein typisches Hirtenpicknick erwartet. Anschließend fahren Sie in den Raum Costa Smeralda. Zwei Übernachtungen.

5.Tag Maddalenische Inseln - Costa Smeralda
Am frühen Morgen fahren Sie nach Palau und setzen mit der Fähre zu den Maddalenischen Inseln über.  Unternehmen Sie eine interessante Rundfahrt über die Hauptinsel mit Kiefernwäldern und wilden Küsten bis hin zur "Inselhauptstadt" La Maddalena. Entlang der atemberaubenden Panoramastraßen haben Sie grandiose Ausblicke auf das Meer. Der Hauptort ist ein pittoreskes schmuckes Städtchen mit mediterranem Charme. Erkunden Sie die stimmungsvolle Altstadt und genießen Sie die Aussicht in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants. Zurück auf Sardinien erkunden Sie die "Smaragdküste" Costa Smeralda, welche durch türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände, zerklüftete Gebirgszüge und die mondänen Fischerorte wie Porto Cervo geprägt ist.

6.Tag Raum Costa Smeralda – Tempio Pausania – Castelsardo - Elefantenfelsen – Porto Torres - Fähre (150 km)
Heute haben Sie noch einen ganzen Tag Zeit für Besichtigungen, bevor es am Abend zurück mit der Fähre auf das Festland geht. Ihre Reiseleitung begleitet Sie zunächst zu Tempio Pausania, der größte Ort im Landesinneren der Gallura mit einem reizvollen Flair. Das Zentrum ist geprägt durch seinen hellen Granit und bekannt ist der Ort außerdem durch seine Mineralquellen. Hoch oben im Nordwesten Sardiniens thront malerisch das Städtchen Castelsardo. Bunte Häuser und alte Festungsmauern prägen das wunderschöne Bild. Absolut sehenswert ist natürlich auch der verwitterte Elefantenfelsen. Weiterfahrt nach Porto Torres zur Einschiffung nach Genua. Abfahrt der Fähre gegen 20.00 Uhr.

7.Tag Genua Heimreise
Am Morgen gegen 08.30 Uhr erreichen Sie das Festland und Sie fahren in Richtung Heimat.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Der Karneval in Viareggio hat seit über 150 Jahren Tradition. Verpassen Sie nicht die spektakulärste und bekannteste Veranstaltung der Toskana!
5 Tage ab 249 €