Niedersachsens Perlen

Niedersachsens Perlen

4 Tage ab 145 €
Hannover ist der optimale Ausgangspunkt, um die umliegenden Perlen Niedersachsen zu entdecken. Fahren Sie durch das wellige Weserbergland und hören Geschichten über den Rattenfänger und Münchhausen. Lernen Sie am Steinhuder Meer die Aalräucherei kennen und genießen einen Spaziergang durch die Anlage der Herrenhäuser Gärten.
Anfragen
Drucken
  • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im guten Mittelklassehotel im Raum Hannover
  • Reiseleitung für Ausflug Weserbergland
  • Stadtführung in Hannover
  • Stadtführung in Hameln
  • Stadtführung in Bodenwerder
  • Besuch einer Aalräucherei inkl. Verkostung im Raum Steinhude

1.Tag Anreise nach Hannover
Heute geht es für Sie ins schöne Niedersachsen. Genauer gesagt in die Landeshauptstadt Hannover. Dort angekommen erwartet man Sie zu einer Stadtführung. Entdecken Sie zwischen dem Leineufer und der imposanten Marktkirche die historische Altstadt und lernen sie die urigen Kneipen und Cafés kennen, bevor es weiter zum Neuen Rathaus, dem Leineschloss und der Oper geht. Wenn Sie möchten, besteht danach noch die Möglichkeit eine Schifffahrt auf dem Maschsee zu unternehmen. Drei Übernachtungen in Hannover.

2.Tag Steinhuder Meer & Bad Nenndorf
Morgens fahren Sie nach Steinhude, wo Sie eine Aalräucherei besuchen und bei einem Vortrag vom Lebenszyklus des Aals erfahren. Anschließend spazieren Sie durch das schöne Fischerdorf und erkunden das historische Scheunenviertel. Zur Mittagszeit können Sie eine Schifffahrt auf dem Steinhuder Meer unternehmen. Empfehlenswert ist dabei auch der Aufenthalt auf der Insel Wilhelmstein, die aus militärischen Gründen als Landesfestung erschaffen wurde. Danach führt Sie die Fahrt nach Bad Nenndorf. Der Kurort, der durch seine natürlichen Heilmittel bekannt ist, besticht vor allem durch seinen Kurpark, in dem viele botanische Besonderheiten zu finden sind. Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag Zwischen Rattenfänger und Münchhausen
Noch heute ist Hameln von prächtigen Häusern reicher Kaufleute geprägt und hat durch die Sage des Rattenfängers weltweite Bekanntheit erlangt. Die liebevoll sanierte Altstadt und die kleinen Gassen laden zum Verweilen ein. Unweit der Stadt gelangen Sie zum Stift Fischbeck, einem bedeutenden Denkmal der niedersächsischen Romanik. Bei einer möglichen Führung erlangen Sie einen Sie einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Gegenwart des Stiftes. In Rinteln angekommen, fühlt man sich durch die verwinkelten Gassen und durch das schmucke, historische Rathaus in alte Zeiten zurückversetzt. Auch einen Abstecher nach Bodenwerder zum Münchhausen stehen auf dem Programm.  

4.Tag Herrenhäuser Gärten & Heimreise
Heute heißt es leider auch schon wieder Abschied nehmen. Doch bevor es für Sie nach Hause geht, sollten Sie noch einen Spaziergang durch die einmaligen Anlagen der Herrenhäuser Gärten machen. Hier lebten eins die Fürsten und Fürstinnen und verbrachten viel Zeit in den verschiedenen Gartenanlagen. Danach machen Sie sich mit vielen neuen Eindrücken auf den Weg nach Hause.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

An zwölf Sonntagen heißt es pünktlich um 10 Uhr „Immer wieder sonntags!“. Denn da lädt Moderator und Volksmusikstar Stefan Mross die Créme de la Créme der Volks- und Popmusik zu sich ein. Seien Sie dabei!
3 Tage ab 155 €
Sehen Sie die wundervollen Städte Dresden und Prag, die Sie auf dieser aktiven Fahrt mit Ihrem Fahrrad bereisen werden.
6 Tage ab 245 €
Ende September steht für das Oktoberfest. Auch in Thüringen. Erleben Sie ein Wochenende das Thüringer Oktoberfest.
3 Tage ab 189 €