„Moin & goede dag“ im Norden

„Moin & goede dag“ im Norden

4 Tage ab 499 €
Der äußerste Nordwesten Deutschlands und der Nordosten der Niederlande laden mit endlosen Weiten zum Entspannen und Erleben ein. Ob entlang der Deutschen Fehnroute oder der deutsch-niederländischen Dollard-Route, es geht vorbei an zahllosen Windmühlen und idyllischen Ortschaften. Natürlich sollten Sie sich auch Zeit nehmen für eine gemütliche "Teetied" mit Sahne, Ostfriesentee und Kluntje, oder kosten Sie einen frisch gefangenen Fisch.
Anfragen
Drucken
  • 3 x Übernachtung/Frühstück im guten Mittelklassehotel in Norden
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Getränke zum Abendessen: ein Aperitif und ein Glas Wasser, Softdrinks, Bier oder Hauswein und ein Kaffee
  • 1 x kleines Überraschungsgeschenk bei Abreise
  • 1 x Minibar
  • 2 x Lunchpacket für den Busfahrer
  • Stadtführung in Leer

1.Tag Anreise nach Ostfriesland
Ihre heutige Fahrt führt Sie in den äußersten Nordwesten Deutschlands, nach Ostfriesland. Beginnen Sie Ihren Aufenthalt mit einer Stadtführung durch das „Tor Ostfrieslands“, Leer. Die Stadt ist durch ihren Seehafen stark vom Handel und der Seefahrt geprägt. In Norden beziehen Sie Ihr Hotel für die nächsten drei Nächte.

2.Tag Ostfriesische Teezeremonie
Bei einem Aufenthalt in Ostfriesland darf natürlich ein Ausflug an die Nordsee und ein Besuch der hübschen Sielorte nicht fehlen. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre bei einem kleinen Spaziergang durch Neuharlingersiel oder Bensersiel. Anschließend fahren Sie nach Norden. Im Teemuseum erleben Sie nach einer Führung eine echt ostfriesische „Teetied“. Zum Abschluss des Tages fahren Sie nach Aurich, der heimlichen Hauptstadt Ostfrieslands. Auf einer möglichen Stadtführung können Sie u.a. die Stiftsmühle, das Pingelhus und das Schloss kennenlernen.

3.Tag Dollard Route - Groningen
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf die sogenannte Dollard-Route besser kennenzulernen. Die Route durchquert kleine verträumte Ortschaften, welche sich ihren ursprünglichen Charme über die vielen Jahre beibehalten haben. Ihr erster Stopp führt Sie nach Appingedam, einem kleinen Örtchen in den Niederlanden, in welchem man noch heute die Aura des Mittelalters spüren kann. Hier empfiehlt es sich eine Stadtführung zu machen, um Näheres über die Hängenden Küchen und die im romantisch-gotischen Stil erbaute Nikolai-Kirche zu erfahren. Weiter geht es durch die Weiten der Polderlandschaft nach Groningen. Hier haben Sie die Möglichkeit die Stadt bei einer Grachtenrundfahrt zu entdecken. Den restlichen Tag können Sie in Groningen ausklingen lassen, bevor es wieder nach Leer geht.

4.Tag Fehnroute - Meyer-Werft - Heimreise
Heute geht es für Sie entlang der Fehnroute. Die Route bekam ihren Namen durch die Dörfer entlang der Route, da diese mit „fehn“ enden, was im niederländischen „Moor“ bedeutet, wie zum Beispiel Ostrhauderfehn, Rhauderfehn oder Großefehn. Ihr erster Stopp könnte im Luftkurort Wiesmoor sein. Hier könnten Sie das „Blumenreich“ mit der Blumenhalle und Park besuchen. Bevor es dann nach Papenburg weitergeht, hier haben Sie die Möglichkeit, die Meyer-Werft zu besuchen. Am späten Nachmittag geht es dann für Sie wieder in die Heimat.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Feiern Sie Silvester in der „grünen Großstadt“, besser gesagt in Wuppertal. Mit Musik und Tanz feiern Sie den Jahreswechsel.
4 Tage ab 409 €
Die Mecklenburgische Seenplatte erfährt eine immer größer werdende Beliebtheit. Hier erwartet Sie nicht nur eine Vielzahl an Seen und Schleusen sondern auch die Nähe zur Ostsee.
5 Tage ab 215 €
Besuchen Sie das größte Mittelgebirge Deutschlands, mit seinen einzigartigen Naturlandschaften.
4 Tage ab 444 €