Mit dem Rad durch Masuren und Litauen

Mit dem Rad durch Masuren und Litauen

10 Tage ab 649 €
Die urwüchsigen Wälder, kleinen Dörfer und glitzernde Seen in Masuren bieten ein Naturparadies für Radfahrer. Der historische Nationalpark Trakai mit der Wasserburg ist eine einzigartige Kulisse. Und zum Schluss Sonne, Sand und blaues Meer im Memelland. Lernen Sie den Nationalpark Kurische Nehrung mit seiner Dünenlandschaft und den kleinen Örtchen Nidden mit dem Rad kennen.
Anfragen
Drucken
  • 1 x Fährüberfahrt mit der DFDS Seaways, Übernachtung/Frühstücksbuffet in 2-Bett Innenkabinen Du/WC, Klaipeda - Kiel
  • 2 Fährüberfahrten: Klaipeda – Neringa und zurück
  • Busbeförderung mit Radanhänger auf den Fährschiffen
  • 8 x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels
    1 x Posen
    3 x Masuren
    1 x Vilnius
    1 x Kaunas
    2 x Klaipeda
  • Radreiseleitung in Masuren für den  2. bis 4. Tag inkl. Übernachtung/Verpflegung und Fahrtkosten
  • Radreiseleitung bzw. Reiseleitung ab Grenze Polen/Litauen bis Fähranleger Klaipeda vom 6. bis 9. Tag inkl. Übernachtung/Verpflegung und Fahrtkosten
  • Radrundfahrt auf der Kurischen Nehrung mit Besichtigung Nidden, Wanderdünen & Hexenberg
  • Stadtführung in Vilnius
  • Stadtführung in Kaunas
  • Stadtführung in Klaipeda
  • Stadtführung in Palanga
  • Eintritt & Führung Nonnenkloster in Eckertsdorf
  • Eintritt & Führung Schloss Rössel
  • Eintritt & Führung Kirche mit Orgelkonzert in Heilige Linde
  • Eintritt & Führung Wasserburg Trakai
  • Schifffahrt Niedersee-Nikolaiken
  • Ökologische Gebühren für die Kurische Nehrung
  • Hotelregistrierungsgebühren
  • Klimasteuer in Masuren
  • Ortstaxe

1.Tag Anreise Posen
Anreise auf der von Ihnen gewählten Route nach Posen zur Übernachtung.

2.Tag Posen - Masuren (411 km Bus)
Sie reisen weiter in die Masuren. Am Nachmittag begrüßt Sie Ihr Touren-Begleiter und unternimmt mit Ihnen die erste Entdeckungsfahrt in die nahe Umgebung. Sie haben drei Übernachtungen in den Masuren.

3.Tag Masuren (ca. 35 km Rad)
Heute radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark (ein besonders schönes urwüchsiges und einsames großes Waldgebiet). Hier tauchen Sie ein in eine traumhafte Landschaft und genießen die wilde Natur und die frische Waldluft Masurens. Sie erreichen das erste Ziel der heutigen Route: das kleine Dorf Eckertsdorf. Hier besichtigen Sie ein Nonnenkloster der Altgläubigen und eine russisch-orthodoxe Kirche. In Niedersee besteigen Sie ein Schiff und gelangen nach Nikolaiken, auch „Venedig Masurens“ genannt. Mit Ihrem Bus geht es zum Hotel zurück.

4.Tag Masuren (ca. 50 km Rad)
Geradelt wird in Richtung Heilige Linde. Landschaftlich ist die Gegend bezaubernd. Nach der Besichtigung und ausführlichen Erklärung zu der Geschichte der schönsten Wallfahrtskirche der Masuren erleben Sie eine Orgelpräsentation. Kurz darauf ein Bummel im Ort. Weiter nach Rössel zum Schloss der ermländischen Bischöfe.

5.Tag Transferfahrt Masuren – Vilnius (320 km Bus)
Heute steht ein Radfreier Tag auf dem Programm. Mit dem Bus fahren Sie von den Masuren nach Vilnius. Sie haben eine Stadtführung in Vilnius. Die Stadt ist reich an architektonischen Bauwerken. Die Altstadt steht unter dem Schutz der UNESCO und wurde in den letzten Jahren liebevoll restauriert. Übernachtung in Vilnius.

6.Tag Vilnius -  Wasserburg Trakai - Kaunas (ca. 35 km Rad)
Mit dem Bus geht es am Vormittag zuerst nach Trakai. Hier besichtigen Sie die Wasserburg, die zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten  in Litauen gehört. Nach der Besichtigung der Wasserburg geht es weiter mit dem Rad durch den Nationalpark von Trakai nach Semeliŝkes. Von hier geht es weiter mit dem Bus nach Kaunas. Abends lernen Sie Kaunas noch auf einer kleinen Stadtführung kennen.

7.Tag Kaunas - Minge - Kintai - Priekule - Klaipeda (ca. 30 km oder 52 km Rad)
Mit dem Bus fahren Sie heute nach Minge. Sie radeln durch die Wiesen und Gärten des Memellandes. Auf der Strecke werden Sie den 24 km langen Klaipeda-Kanal überqueren. Mit diesem Kanal wurde im 19. Jh. der Fluss Minija im Memeldelta mit dem Kurischen Haff in Klaipeda verbunden. Ab Priekule haben Sie die Möglichkeit mit dem Bus weiter nach Klaipeda zu fahren oder mit dem Rad auf teilweise Schotterstraßen nach Klaipeda zu fahren. Zwei Übernachtungen in Klaipeda.

8.Tag Klaipeda - Schwarzort - Nidden - Kaipeda (ca. 60 km Rad)
Morgens erleben Sie zuerst Klaipeda, bevor Sie mit der Fähre auf die Kurische Nehrung übersetzen. Auf dem asphaltierten Küstenradweg fahren Sie über Schwarzort zum Hexenberg, wo Sie die sagenumwobenen Holzfiguren besichtigen können. Entlang der Sanddünen geht es weiter Richtung Nidden, wo Sie die Möglichkeit zur Besichtigung des Thomas Mann Hauses haben. Rückfahrt mit dem Bus nach Klaipeda.

9.Tag Klaipeda - Pajuris Nationalpark - Palanga – Klaipeda (ca. 32 oder 64 km Rad)
Entlang der Küste fahren Sie mit dem Rad durch den Pajuris Nationalpark mit seiner Steilküste und den Kiefernwäldern nach Palanga. Mit seinem ca. 8 km langen Strand, seinen Villen und den Kurbauten, gehört Palanga zu den beliebtesten Badeorten der Region. Sie erkunden Palanga mit dem Rad. Anschließend fahren Sie entweder mit dem Rad oder mit dem Bus zurück nach Klaipeda. In Klaipeda gehen Sie an Bord der DFDS Seaways zur Überfahrt nach Kiel. Einschiffung gegen 19.00 Uhr. Abfahrt gegen 22.00 Uhr. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

10.Tag Kiel - Heimreise
Gegen 17.00 legen Sie in Kiel an. Nach dem auschecken fahren Sie in die Heimatorte.

Charakter der Radreise:
Flache Tour mit ein paar leichten Steigungen. Radwege, Schotterwege und asphaltierte Nebenstraßen.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Geschichte an der Ostseeküste und aufregende Besuche in Küstenstädten. Elf Tage, vier Länder und zwei ruhige Tage auf See. Erleben Sie die facettenreiche Küstenwelt an Bord eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt!
11 Tage ab 1.749 €
Urige Mühlen, eine deutsche Ordensburg, singende Dünen und viel Grün erwarten Sie bei Ihrer Reise auf die idyllische Ostseeinsel Saaremaa.
11 Tage ab 859 €