Masuren - eine bunte Vielfalt

Masuren - eine bunte Vielfalt

6 Tage ab 169 €
Die Masuren stehen für eine bunte Vielfalt: das Weiß der klappernden Störche, das Gelb der blühenden Rapsfelder, das Rot der duftenden Mohnblumen, das Blau der vielen Seen und das Grün der schattigen Wälder. Wir möchten Ihnen eine Vielfalt an Ausflügen präsentieren, Sie profitieren von immer wieder neuen Reiseideen. Wir waren schon da, Sie auch?
Anfragen
Drucken
  • 5 x Übernachtung/Halbpension in gebuchten Hotelkategorie
    1 x Posen
    3 x Masuren
    1 x Posen
  • Reiseleitung für Ausflug am 3.Tag
  • Reiseleitung für Ausflug am 4.Tag
  • Stadtführung in Thorn
  • Klimasteuer in Masuren

1.Tag Anreise Posen
Auf der von Ihnen gewählten Route reisen Sie nach Posen, wo Sie die erste Nacht verbringen.

2.Tag Posen - Masuren (411 km)
Durch die vielfältige Landschaft Polens reisen Sie in eine der beliebtesten Regionen des Landes: nach Masuren. Das Land der tausend Seen ist bekannt für seine unberührte Landschaft mit kristallklaren Seen, dunklen Wäldern und sanften Hügeln und ist die Heimat tausender Störche. Erleben Sie auch die Kontraste zwischen kleinen Dörfern und belebten Ferienorten sowie den Sehenswürdigkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart. Sie haben drei Übernachtungen im Standorthotel.

3.-4.Tag Masuren
Nutzen Sie die bunte Vielfalt unserer WTS-Programmtipps. Der Reiseleiter ist für Sie im Arrangementpreis bereits inklusive!

5.Tag Masuren - Posen (411 km)
Heute reisen Sie zurück nach Posen. Unterwegs werden Sie in Thorn zur Stadtführung erwartet. Die Kopernikusstadt überzeugt mit ihrer mittelalterlichen Altstadt. Weiterreise nach Posen. Übernachtung.

6.Tag Heimreise
Auf Wiedersehen im Land der Störche!

 

 

WTS-Programmtipps

Masuren für alle Sinne
Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Reiseleiter zu einem Ausflug in die Masuren. Ihr erstes Ziel ist die Heilige Linde. In der 300 Jahre alten Wallfahrtskirche erleben Sie eine Vorführung der berühmten Orgel mit ihren 4000 Pfeifen und den beweglichen Figuren. Über Steinort mit seinem Schloss erreichen Sie eines der schönsten Störchendörfer: Harsch. Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang mit Fotostopps. Weiterfahrt in den beliebten Ferienort Lötzen, wo Sie zu Kaffee und Kuchen im Café in ganz besonderer Kulisse - im Wasserturm - erwartet werden. Frisch gestärkt lernen Sie im Anschluss Lötzen bei einer Stadtführung kennen, bevor Sie auf einem Schiff „3 Kanäle & 3 Seen“ erkunden. Abgerundet wird der ereignisreiche Tag mit einem Besuch im Heimatmuseum Zondern, bei dem Sie alles Wissenswerte über Land, Leute und deren Lebensweise erfahren.

Johannisburger Heide
Der heutige Ausflug beginnt mit einem Stadtrundgang in Nikolaiken. Danach fahren Sie in die Johannisburger Heide zum Geburtshaus Ernst Wiecherts. Er war zwischen 1930 und 1950 einer der meistgelesenen deutschen Autoren. Auch die Gräfin Dönhoff Ausstellung im Forsthaus Galkowo lohnt einen Besuch. In der deutschen Nachkriegszeit setzte sie sich sehr als Journalistin für die Versöhnung der Staaten des Ostblocks ein und half den Menschen in Ihrer ostpreußischen Heimat. Kleine Kaffeepause. Freuen Sie sich auf eine idyllische Staakenbootsfahrt auf dem Fluss Kruttinna und danach auf ein besonderes Abendprogramm: mit einer Kutsche fahren Sie zu einem Bauernhof in Galkowo. Genießen Sie regionale, polnische Köstlichkeiten vom Grill. Ein Akkordeonspieler sorgt für musikalische Unterhaltung.

Natur pur
Vormittags unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter einen Spaziergang durch Ihren Ferienort und entlang der kleinen Seepromenade. Im Anschluss unternehmen Sie einen Ausflug nach Heilige Linde und Rössel. Die Wallfahrtskirche in Heilige Linde mit der Barockorgel von 1721 ist mit über 4000 Pfeifen etwas ganz Besonderes. Erleben Sie den herrlichen Klang während einer Orgelvorführung. Weiterfahrt nach Rössel. Die bezaubernde Kleinstadt überzeugt mit der im 14. Jh. erbauten Burg, Teilen der mittelalterlichen Stadtmauer sowie einem idyllischen Marktplatz umgeben von schmucken Bürgerhäusern. Nach der Besichtigung der Burganlage können Sie sich bei Kaffee und Kuchen stärken und das Flair auf sich wirken lassen. Das Abendessen nehmen Sie heute in einem Restaurant ein. Freuen Sie sich auf fangfrischen Fisch aus den Masurischen Seen.

Seeglück & Heide-Grüße
Heute fahren Sie nach Nikolaiken und lernen den beliebten Ferienort während einer Stadtführung kennen. Sie haben die Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf dem Spirdingsee, den größten See der Masuren. Danach geht es in die Johannisburger Heide, eines der größten Waldgebiete Polens. Gemeinsam unternehmen Sie einen Spaziergang durch den herrlichen Wald (für jedermann geeignet). Freuen Sie sich im Anschluss auf eine idyllische Staakenbootsfahrt mit Lagerfeuer, Wurstbraten und einem zünftigen regionalen Schnaps.

Bauernhochzeit & Kruttinna-Naturparadies
Mit Reiseleiter unternehmen Sie einen Spaziergang durch Ihren Ferienort. Sensburg liegt idyllisch am Czos-See und zeigt sich mit seinen schmucken Bürgerhäusern und einladenden Hotels von seiner besten Seite. Vorbei an vielen Seen fahren Sie nach Kleinort und haben die Möglichkeit das Geburtshaus des Schriftstellers Ernst Wiechert zu besuchen. Am Mittag erreichen Sie das Naturreservat „Fluss Kruttinna“. Gemächlich schlängelt sich der Fluss durch die Landschaft, die Ufer sind von großen Laubbäumen gesäumt. Mit einem Floß werden Sie durch diese Naturidylle gestakt und unternehmen einen gemütlichen Spaziergang. Freuen Sie sich am Abend auf eine Masurische Bauernhochzeit mit Abendessen, Musik und Folklore sowie einer Kutschfahrt. 

Ritter-Romantik & Zauberhafte Seenplatte
Nach dem Frühstück entführt Sie Ihr Reiseleiter zu einem Ausflug in die zauberhafte Natur der Masuren und in die Welt der Rittersleut´. Sie erkunden den beliebten Ferienort Nikolaiken und gehen an Bord eines Schiffes, das Sie über den Spirdingsee, den größten See der Masuren, nach Rhein bringt. Hier erhebt sich das prächtige Schloss aus dem 14. Jh. Ein Werk der Kreuzritter des Deutschen Ordens. Wandeln Sie auf Ritterspuren durch gotische Gewölbe, geheimnisvolle Verließe und entdecken Sie hinter jeder Tür einen kleinen Schatz: Hotelzimmer liebevoll eingerichtet. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg nach Zondern, wo Sie Frau Dickti schon erwartet, um Ihnen das kleine ostpreußische Bauernmuseum im ehemaligen Elternhaus zu zeigen. Nach einer kleinen Führung werden Sie mit Kaffee und Kuchen sowie den lebensfrohen Geschichten von damals und heute verwöhnt. Rückfahrt zum Hotel.

Danzig im Bernsteinglanz
Morgens startet Ihr Ausflug nach Danzig. Man muss es einfach gesehen haben. Die Altstadt mit ihren herrlich restaurierten Bürger- und Handelshäusern in vielen Farben und mit den liebevoll aufgemalten Ornamenten versetzt alle Besucher immer wieder ins Staunen. Während einer Stadtführung sehen Sie auch die mächtige Marienkirche, das berühmte Krantor und besuchen eine Bernsteinschleiferei mit Goldwasser-Verkostung.

 

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch eine geschichtsträchtige Region und erleben Sie nicht nur historische Städte sondern auch eine atemberaubende, naturbelassene Landschaft
8 Tage ab 399 €
Entdecken Sie bei dieser Reise die wahren Schätze Niederschlesiens. Geschichtsträchtige Städte, ein Renaissance-Schloss und bedeutende Bauwerke lassen jeden Reisenden staunen!
6 Tage ab 255 €