Antike Schätze in Albanien, Nordmazedonien & Griechenland

Antike Schätze in Albanien, Nordmazedonien & Griechenland

13 Tage ab 1.099 €
Nicht nur in Griechenland findet man Zeugnisse der Antike. Auch in den Nachbarländern Albanien und Nordmazedonien gibt es antike Schätze zu entdecken. Ruinen verschütteter Städte, Amphitheater und weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie die Akropolis in Athen gehören ebenso ins Programm wie sehenswerte Städte, malerische Seen und das Ionische Meer.
Anfragen
Drucken
  • 2 x Fährüberfahr mit Anek Lines / Superfast Ferries, 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett- 
  • Innenkabinen, Ancona-Igoumenita & Patras -Ancona
  • Busbeförderung auf den Fährschiffen
  • 10 x Übernachtung/Frühstück in guten ***/****Mittelklassehotels
    1 x Saranda
    1 x Vlora
    1 x Berat
    2 x Ohrid
    1 x Raum Kalambaka
    1 x Raum Delphi
    2 x Raum Athen
    1 x Raum Ravenna
  • 10 x Abendessen im Hotel oder im nahe gelegenen Restaurant
  • Reiseleitung in Albanien ab Grenze Griechenland/Albanien am 2.Tag bis Grenze
  • Albanien/Nordmazedonien am 5.Tag inkl. Übernachtung/Verpflegung & Fahrtkosten
  • Reiseleitung für Ausflug Ohrid & Umgebung
  • Stadtführung in Gjirokastra
  • Stadtführung in Berat
  • Stadtführung in Ohrid
  • Stadtführung in Athen
  • Besuch in Ksamil
  • Besuch in Elbasan
  • Eintritt Ausgrabungsstätte Burint
  • Eintritt Ausgrabungsstätte Apollonia
  • Ortstaxe / Klimasteuer
  • CO2 Zuschlag Anek/Superfast

1.Tag Anreise Ancona – Fähre
Auf der von Ihnen gewählten Route starten Sie in Richtung Ancona, von wo Ihre Fährüberfahrt nach Griechenland startet. Eine Übernachtung in der gebuchten Kabine.

2.Tag Igoumenitsa - Butrint - Ksamil - Saranda (65 km)
Frühstück an Bord und Ausschiffung in Igoumenitsa. Über die Grenze fahren Sie zunächst nach Butrint, der Ruinenstätte einer nur zu etwa einem Fünftel ausgegrabenen, antiken Stadt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das Löwentor aus dem 4. Jh. v. Chr., einer der sechs Eingänge zur Stadt, sowie Theater, Tempel, Gymnasion und ein Baptisterium. Weiter geht es über das malerische Dorf Ksamil bis nach Saranda, wo Sie eine Übernachtung haben.

3.Tag Saranda - Gjirokastra - Vlora (185 km)
Vormittags haben Sie eine Stadtführung in Gjirokastra, eine Stadt mit einem Kern von alten Häusern, die neben der Burg am Berghang zu kleben scheinen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Vlora. Hier treffen das Ionische Meer und die Adria aufeinander. Eine Übernachtung.

4.Tag Vlora - Apollonia - Berat (95 km)
Nach dem Frühstück brechen Sie auf in das Landesinnere. Unterwegs besuchen Sie Apollonia, eine der meistbekannten archäologischen Stätten des Landes. Sie sehen das Amphitheater, den Hof des Klosters mit der im 14. Jh. im byzantinischen Stil erbauten Kirche uvm. Weiterfahrt in die Museumsstadt Berat. Von der Zitadelle aus haben Sie einen hervorragenden Rundumblick auf die Region. Eine Übernachtung.

5.Tag Berat - Elbasan - Ohrid (155 km)
Morgens reisen Sie nach Elbasan, in das östliche Hinterland. Die osmanische Altstadt mit ihren gewundenen Gassen hat noch ihr orientalisches Flair behalten. In der Ferne erheben sich die bis zu 1800 m hohen Berge - ein beeindruckendes Bergpanorama! Über die Via Egnatia fahren Sie weiter nach Ohrid, malerisch am Ufer des gleichnamigen Sees gelegen, der Albanien und Nordmazedonien voneinander trennt. Zwei Übernachtungen.

6.Tag Ohrid & Umgebung
Ihre Reiseleitung führt Sie heute zu den schönsten Plätzen in und um Ohrid. Während eines geführten Rundganges sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag können Sie zu einer Bootsfahrt auf dem Ohridsee starten oder das Kloster Sveti Naum besichtigen.

7.Tag Ohrid - Bitola -  Raum Kalambaka (285 km)
Bevor Sie wieder in Griechenland einreisen können Sie einen Halt in Bitola einlegen. Es erwartet Sie eine Stadtführung in der zweitgrößten Stadt des Landes, die einst auch die zweitgrößte Stadt des osmanischen Reiches war. Auf dem Weg zu Ihrem Tagesziel besteht die Möglichkeit, die berühmten Meteora-Klöster zu besichtigen. Eine Übernachtung im Raum Kalambaka.

8.Tag Raum Kalambaka - Raum Delphi (230 km)
Ihr Weg führt Sie über Trikala und Lamia nach Delphi, dem „Nabel der Welt“. Die archäologische Stätte von Delphi erstreckt sich als terrassenförmiges Gelände an den Ausläufern des Parnass. Sie haben die Möglichkeit, die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon, die im Altertum als Zentrum der Welt galt, zu besichtigen. Im Anschluss können Sie das Museum besuchen.  Eine Übernachtung im Raum Delphi.

9.Tag Raum Delphi - Raum Athen (185 km)
Heute reisen Sie über Livadia und Thiva in die griechische Hauptstadt: Athen. Die Stadt gilt als Symbol für Freiheit, Kunst und Demokratie. In der Mitte der Stadt liegen zwei Hügel. Auf dem einen präsentiert sich die Akropolis mit den Denkmälern aus dem Zeitalter des Perikles und auf dem anderen der Lykabettus-Berg mit der kleinen weißen Kirche Agios Georgis. Während einer Stadtführung sehen Sie das moderne und historische Athen und haben die Möglichkeit, die Akropolis mit den Propyläen, dem Parthenon-Tempel und das Erechtheion zu besichtigen. Bei einem Spaziergang erleben Sie den Flair der malerischen Altstadt Plaka mit ihren vielen Tavernen und Souvenirgeschäften. Zwei Übernachtungen.

10.Tag Freizeit
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie auf eigene Faust einen Ausflug nach Athen oder genießen Sie ein paar Sonnenstunden am Meer.

11.Tag Raum Athen - Korinth - Patras - Fähre (215 km)
Vorbei am Kanal von Korinth - Möglichkeit zu einer Kanalfahrt - fahren Sie nach Patras, von wo Ihre Fährüberfahrt zurück nach Ancona startet. Eine Übernachtung in der gebuchten Kabine.

12.Tag Ancona - Raum Ravenna (175 km)
Nachmittags/abends Ankunft in Ancona und Weiterfahrt in den Raum Ravenna für eine Übernachtung.

13.Tag Heimreise
Eine ereignisreiche Reise geht zu Ende. Sie treten die Heimreise an.

Anfragen
Drucken

Weitere Reisen

Kleine Gruppen, erstklassiges Hotel, ausgewählte Services – das ist Luxus pur! Genießen Sie 5 Tage Komfort und Entspannung im *****LifeClass Hotel an der slowenischen Adriaküste.
5 Tage ab 485 €
Verbringen Sie den Jahreswechsel im neuen ****Wellnesshotel, direkt am See von Bohinj und im Herzen des Nationalparks Triglav. Genießen Sie das große Wellnessangebot und die atemberaubende Natur der Julischen Alpen.
4 Tage ab 599 €