TEST
TEST

So köstlich schmeckt Österreich

Unser südöstlicher Nachbar Österreich ist bekannt für seine traumhaften Landschaften mit Bergen, Seen, Wäldern und Almen, für seine moderne und zugleich traditionsreiche Hauptstadt Wien und für… Genuss! Egal, wohin man geht – regionale Köstlichkeiten warten auf einer Gruppenreise an jeder Ecke. Dabei haben alle Regionen ihre ganz eigenen Spezialitäten, die wir mit Ihnen heute gerne etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Artikel von

Iß warm und trinke kalt, dann wirst du hundert Jahre alt.

Österreichisches Sprichwort

Den Start macht Vorarlberg

Neben dem Bodensee ist das westlichste Bundesland Österreichs vor allem als Ski- und Wanderdestination bekannt. Und weil nach einem actionreichen Tag in den Bergen etwas Deftiges auf den Teller gehört, trifft es sich ganz hervorragend, dass sich die Region vor allem dem Käse verschrieben hat. Ob kräftig, mild oder mit blumigen Noten – Käseliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Gleich „nebenan“ in  Tirol wird ebenfalls gerne herzhaft gespeist: Auf eine typische Brettljause gehört neben Tiroler Käse auch Butter, Speck und „Wurz“. Aber auch „Kaspressknödel“ und ein feines Gläschen Obstbrand sind immer willkommen.

Tiroler Brettljause

Exkurs:

Aus der Region Vorarlberg stammt auch der Montafoner Sura Kees. Der Sauerkäse wird hier bereits seit dem 12. Jahrhundert traditionell handwerklich hergestellt. Das Beste: Aufgrund seines geringen Fettgehaltes von 1-10 % braucht man nach dem Essen nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben!


Vom Land geht´s jetzt in die Stadt

nämlich nach Salzburg. Hier, in der Heimat von Wolfgang Amadeus Mozart, kann man bereits seit 1890 auch die original Salzburger Mozartkugeln der Konditorei Fürst genießen. Die Praline aus Marzipan, Pistazien, Nougat und dunkler Schokolade ist mit Recht heute weltbekannt und ganz bestimmt auch für Ihre Lieben zu Hause ein süßes Mitbringsel. Apropos süß: Kennen Sie Salzburger Nockerl? Das Dessert aus dem Salzburger Land kommt mit nur 4 (5) Zutaten aus, die man immer im Haus hat, und beschreibt damit perfekt die traditionelle Küche der Region, bei der aus einfachen Zutaten mit viel Kreativität kulinarische Meisterwerke entstehen. Wie traditionsverbunden die Bewohner sind, sollten Sie sich am besten während einer Gruppenreise zum alljährlichen Almabtrieb ansehen. Wenn im Herbst die Kühe die Almwiesen verlassen und in ihr Winterquartier im Tal getrieben werden, wird das im Salzburger Land nämlich ordentlich gefeiert – mit Blumen und …Bier! Gleich drei historische Brauereien zählt das Salzburger Land: Stiegl´s Brauwelt, Augustiner Bräu in Mülln und die Trumer Privatbrauerei in Obertrum. Das „Land der Biere“ ist allerdings nicht das Salzburger Land, sondern Oberösterreich. Zumindest wird hier neben Äpfeln und Gemüse vor allem Hopfen angebaut. Die Seen der Region sowie die Donau, die sich vom Norden in den Osten der Region schlängelt, laden außerdem zum Angeln ein. Eine oberösterreichische Spezialität ist z.B. der „Stanglfisch“, ein Riedling, der nur im oberösterreichischen Traunsee oder im Baikalsee in Russland gefangen werden kann und der klassisch über Holzkohle gegrillt wird.

Entdecken Sie auf Ihrer Reise in das Salzburger Land nicht nur die Heimat Mozarts, sondern erkunden Sie auch das umliegende Seengebiet inklusive des berühmten Hallstätter Sees, an dessen Ufer sich malerisch die Fachwerkhäuser säumen.
5 Tage ab 305 €
Oberösterreich bietet eine bunte Vielfalt: Kulturelle und kulinarische Highlights und ein atemberaubendes Landschaftsbild, das durch spektakuläre Bergpanoramen und idyllischen Tälern und Seen geprägt wird.
5 Tage ab 385 €

Entlang der Donau geht es weiter nach Niederösterreich

Vor allem die Wachau, das Donautal zwischen Melk und Krems, ist vielen Gourmets bereits ein Begriff. Neben der landschaftlichen Idylle aus Obsthainen, Weinbergen, Wäldern und weißen Sandstränden genießt man hier auch vorzüglichen Wein und hervorragende Obstbrände. Nicht nur den Marillenschnaps sollte man einmal probiert haben, wenn man als Gruppe an der Wachau unterwegs ist. Wie man die Region (auch) kulinarisch erleben möchte, bleibt dabei jedem selbst überlassen: „Weinwandern“, der Besuch eines Wirtshauses oder die klassische Weinprobe bei einem Winzer. In Wien hingegen locken die „echten Wiener Heurigen“ jährlich Touristen wie auch Einheimische für ein Glas Wiener Wein hinaus ins Grüne. Wissen Sie, woran man einen echten Wiener Heurigen erkennt und woher der Name „Heurige“ stammt? Finden Sie es doch heraus und kehren Sie während eines Städtetrips in einem Heurigen ein. Als Kontrast zum edlen Wein werden hier rustikale Speisen wie Brettjausen, Brot mit verschiedenen Aufstrichen und „Erdäpfelsalat“ serviert.

Eingebettet im Tal der Donau inmitten von Weinbergen, Schlössern und Burgruinen erstreckt sich zwischen den Städten Melk und Krems die Wachau. Die Region zählt zum UNESCO-Weltkultur-& Naturerbe.
5 Tage ab 419 €
Sind Sie bereit auf einer Reise durch drei Länder, vier aufregende Städte zu erkunden? Dann kommen Sie mit uns an die Donau!
7 Tage ab 359 €

Wien kann allerdings auch anders: Die Kaffeehauskultur hat in Wein eine große Bedeutung. Die Wiener gehen nicht etwa nur zum Kaffee trinken in ein Kaffeehaus. Nein, vielmehr geht es um´s Entspannen und um nette Unterhaltungen, sodass der Besuch gut und gerne mal ein paar Stunden in Anspruch nehmen kann. Das kann man auch am Interior erkennen: Weich gepolsterte Sessel, große Spiegel und Billardtische zieren auch heute noch die Räumlichkeiten, in denen einst Künstler wie Sigmund Freud und andere sich die Zeit vertrieben. Und was isst man zur Kaffeespezialität seiner Wahl? Natürlich ein Stück Torte! Von der Sachertorte haben Sie sicherlich schon einmal gehört. Das Original kann auch heute noch im Hause Sacher genossen werden. Ebenfalls empfehlenswert ist aber auch ein Stück Apfelstrudel, z.B.  im Café Residenz im Schloss Schönbrunn, oder ein Teller original österreichischer Kaiserschmarrn aus der Hofzuckerbäckerei Demel. Sie haben Ihren Besuch im Kaffeehaus bereits beendet, aber für eine kleine Leckerei ist trotzdem noch Platz? Dann nichts wie los zum Wiener Naschmarkt. Der bekannteste Markt Wiens zählt ganze 120 Marktstände und Lokale und bietet kulinarisch einfach alles, was das Herz begehrt.

Die Straßen Wiens sind mit Kultur gepflastert.
Die Straßen anderer Städte mit Asphalt.

Karl Kraus

Wien, die Hauptstadt Österreichs, kulturelles Zentrum Europas erwartet Sie mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten.
3 Tage ab 89 €
Kaffeehäuser, Kaiserin Sissi und Walzer – kaum eine Stadt versprüht noch heute so viel Tradition, wie die österreichische Hauptstadt.
4 Tage ab 129 €

Charakteristisch für das Burgenland sind

Paprika, Tomaten, Chili, sowie Steppenrinder, Mangalitza-Schweine und Weidegänse. Das warme, trockene, milde und regenarme Klima wirkt sich auch auf die regionalen Speisen aus, die stark an die des Nachbarlands Ungarn erinnern.  Der Wein, der hier angebaut wird, ist kräftig und schmeckt einfach nach Sonne. Ein Stück weiter östlich, in der Steiermark, wird ebenfalls Wein angebaut. Aber nicht nur das: Die landschaftlich so vielfältige Region mit Gletschern, dem größten Waldgebiet Österreichs sowie Thermen- und Vulkanland ist auch kulinarisch ein wahrer Allrounder. Nicht umsonst wird die Landeshauptstadt Graz auch als „Genusshauptstadt“ bezeichnet. Die Erzeugnisse reichen von Kürbiskernöl, über Äpfel bis hin zu fangfrischem Fisch und Garnelen. Last but not least: Kärnten! Hier wird vor allem eines groß beschrieben, nämlich SLOW FOOD. Landwirte, Bäckereien, Kornmühlen, Reifekeller und viele mehr laden ihre Gäste nicht nur zu leckerem Essen ein, sondern auch dazu, mehr über die Herstellung der regionalen Produkte zu erfahren und diese so auch viel bewusster zu genießen. Ein ganz besonderes Erlebnis: Versuchen Sie sich doch als Gruppe einmal selbst am „krendeln“  original Kärtner Kasnudeln. Das Geheimnis dieser Nudel ist ganz klar ihre Füllung aus milder Kärnter Nudelminze.

Erleben Sie die schöne Steiermark und die beeindruckende Stadt Graz.
4 Tage ab 175 €
Die Steiermark steht für Genuss pur! Besuchen Sie die „Genusshauptstadt“ Graz und probieren Sie, was die Region im Grenzgebiet zwischen Österreich und Slowenien kulinarisch zu bieten hat.
5 Tage ab 289 €

Sind auch Sie auf den Geschmack gekommen und möchten am liebsten gleich los? Dann fragen Sie einfach bei WTS für Ihre nächste Gruppenreise in das schöne Österreich an!


Neueste Artikel

Zum Magazin