6 Tage ab € 209,00

Pilgerreise Nordpolen 2018

  • 5 x Übernachtung/Halbpension in ***Hotels
    1 x Posen
    1 x Danzig
    2 x Masuren
    1 x Thorn
  • Reiseleiter für Ausflug Masuren
  • Stadtführung in Posen
  • Stadtführung in Danzig
  • Stadtführung in Thorn
  • Stadtführung in Gnesen
  • Eintritt & Führung Marienkirche in Danzig
  • Eintritt & Führung Kirche mit Orgelkonzert in Heilige Linde
  • Eintritt & Führung Dom in Gnesen
  • Besuch der Basilika in Lichen (ohne Eintritt)
  • Treffen mit Vertretern der deutschen Minderheit 
  •   Arrangementspreis:  
    02.01.­-30.04.2018
    01.05.­-30.09.2018
    01.10.­-26.12.2018


    209,00
    235,00
    209,00
     
     
             
      pro Person:      






    Einzelzimmerzuschlag ab
    Masurenschifffahrt

    Eintritte & Führungen:
    Wolfschanze bei Rastenburg

    Eintritte:
    Basilika in Lichen mit Aussichtspunkt & Lift








    75,00
    11,00


    8,00



    3,00
     
     
      pauschal:      
    Religiöse Reiseleitung pro Tag inkl.
    Übernachtung/Verpflegung und
    Fahrtkosten ab




    180,00
     
     

    Programm

    1.Tag Schwiebus - Posen
    Anreise nach Posen. Unterwegs besuchen Sie die größte Jesus-Statue der Welt in Schwiebus. Mit einer Höhe von 58 m überragt sie die wohl bekannteste Statue in Rio. Weiterfahrt nach Posen. Übernachtung.

    2.Tag Posen - Lichen - Danzig (392 km)
    Nach dem Frühstück haben Sie eine Stadtführung in Posen. Sie sehen die Dominikaner- und Pfarrkirche in der Altstadt und die Dominsel, den ältesten Stadtkern. Im Anschluss fahren Sie nach Lichen mit seiner Basilika, der Größten in Polen. 1995 wurde der Grundstein mit einem von Papst Johannes Paul II. geweihten Stein aus dem Grab von St. Peter in Rom gelegt. Sie hat fünf Schiffe, die größte Glocke Polens und Platz für bis zu 7000 Pilger. Am Nachmittag erreichen Sie Danzig. Übernachtung.

    3.Tag Danzig - Masuren (215 km)
    Am Vormittag lernen Sie die schöne Altstadt von Danzig mit der imposanten Marienkirche während einer Stadtführung kennen. Weiterfahrt durch die vielfältige Landschaft Polens nach Masuren, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte beziehen.

    4.Tag Masuren
    Erleben Sie einen Ausflug in die Masuren mit Reiseleiter. Sie besuchen den Wallfahrtsort Heilige Linde. Die dortige Klosteranlage der Jesuiten gilt als herrlichstes Barockbauwerk in Polen. Das Gelände des Mariensanktuariums schmückt das schmiedeeiserne Barocktor aus dem 18. Jh. sowie die dreischiffige Basilika mit dem prachtvollen Innenraum. Etwas ganz Besonderes ist die Barockorgel von 1721, die mit beweglichen Figuren Muttergottes, Erzengel Gabriels und Putten mit Glöckchen, ausgestattet ist. Der Engel auf dem Mittelturm spielt Mandoline, und die Cherubine drehen sich um die eigene Achse. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Schifffahrt und zur Besichtigung der Wolfschanze, das ehemalige Führerhauptquartier Hitlers. Abends Treffen und Gespräche mit Vertretern der deutschen Minderheit in Ostpreußen.

    5.Tag Masuren - Thorn (236 km)
    Sie reisen in die Kopernikusstadt Thorn. Während einer Stadtführung sehen Sie die bezaubernde mittelalterliche Altstadt, das altstädtische Rathaus und die Marienkirche. Eine Spezialität der Stadt sind die Lebkuchen, die seit dem 14. Jh. angeboten werden. Sie sollten auf jeden Fall die Lebkuchen der beiden bekannten Bäckereien probieren. Übernachtung in Thorn.

    6.Tag Thorn - Gnesen - Heimreise
    Fahrt nach Gnesen. Die erste Hauptstadt des Landes ist auch heute noch Sitz des Primas. Sie besuchen den Dom aus dem Jahr 965 mit seiner ganz besonderen zweiflügeligen Bronzetür mit 18 Reliefs aus dem 12. Jh. Nach einer Führung treten Sie die Heimreise an.

    Powered by First-Web