5 Tage ab € 189,00

Danzig - Kaschubei & Ostsee

  • 4 x Übernachtung/Halbpension in der gebuchten Hotelkategorie
  • 1 x Abendessen im Kaschuben-Restaurant mit Folklore im Rahmen der HP
  • Reiseleitung für Ausflug Kaschubische Schweiz
  • Reiseleitung für Ausflug Halbinsel Hel & Danzig
  • Reiseleitung für Ausflug Leba & Slowinski Nationalpark
  • Altstadtführung in Danzig
  • Eintritt & Führung Kaschubenmuseum
  • Eintritt & Führung Slowinski-Nationalpark inkl. Fahrt mit Elektrozug (Mai-September)
  • Schifffahrt Hel-Danzig (Mai-September)
  • Ortstaxe

  • WTS­-Tipp
    02.01.­-30.04.2017
    01.05.­-30.09.2017
    01.10.­-20.12.2017
    Einzelzimmerzuschlag





    189,00
    259,00
    189,00
    59,00
     
     

    Premium Hotel
    02.01.­-30.04.2017
    01.05.­-30.09.2017
    01.10.­-20.12.2017
    Einzelzimmerzuschlag





    225,00
    305,00
    225,00
    75,00
     
      pro Person:      
             
     
      pauschal:      
             
     

    Programm

    1.Tag Anreise Danzig
    Auf der von Ihnen gewählten Route fahren Sie nach Danzig, wo Sie im Hotel Ihre Zimmer für die nächsten vier Nächte beziehen werden.

    2.Tag Halbinsel Hel & Danzig
    Nach dem Frühstück fahren Sie zur Halbinsel Hel. Die 34 km lange Landzunge trennt die Danziger Bucht von der Ostsee. Die Nehrung entstand einst aus vielen kleinen Inseln, die mit Dünen geschlossen wurden. Der beliebte Ferienort Hel ist bekannt für seinen Leuchtturm und die Robbenstation der Universität Danzig. Sie unternehmen eine Schifffahrt von Hel nach Danzig. Hier werden Sie zu einer Altstadtführung erwartet. Nach einem ereignisreichen Ausflug erfolgt die Rückfahrt mit Ihrem eigenen Bus ins Hotel.

    3.Tag Leba & Slowinski-Nationalpark
    Dieses Naturschutzgebiet, westlich des Ortes Leba gelegen, ist bekannt für die bis zu 50 m hohen Wanderdünen, die sich ca. 10 m pro Jahr in die  Kiefernwälder hineinschieben und die Bäume nach und nach unter sich begraben. Mit einem Elektrozug erkunden Sie einen Teil des Nationalparks. Wer möchte, kann zu Fuß die Dünen erklimmen. Im 180 km² großen Park liegen auch der slawische Kultberg Rowokol und der Gardno-See, der zweitgrößte See Polens.

    4.Tag Kaschubische Schweiz
    Mit einem Reiseleiter unternehmen Sie einen Ausflug in die Kaschubische Schweiz. Eines der größten Waldgebiete Polens mit einer reizvollen  Seenlandschaft erwartet Sie. Besuchen Sie die Nachfahren der Kaschuben und bewundern Sie ihre Töpferarbeiten und die Stickereien im charakteristischen Blau mit Blütenmustern. Ein Besuch eines Kaschubenmuseums darf natürlich nicht fehlen. Am Abend erleben Sie ein kaschubisches Abendessen mit Folklore in einem Restaurant, bevor Sie zurück ins Hotel fahren.

    5.Tag Heimreise
    Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

    Powered by First-Web