6 Tage ab € 425,00

Burgund - Auf den Spuren der Grand Crus 2018

  • 5 x Übernachtung/Halbpension im ****Hotel im Doppelzimmer mit Du/WC
    - 4 x Raum Beaune/Chalon-Sur-Saone
    - 1 x Raum Magny/Auxerre
  • Reiseleitung für Ausflug „Spezialitäten der Region“
  • Stadtführung in Beaune
  • Stadtführung in Dijon
  • Besichtigung & Führung Weingut im Raum Beaune inkl. Verkostung (Englisch)
  • Eintritt & Führung Senffabrik in Beaune inkl. Verkostung
  • Besichtigung & Führung Weingut Nuits-Saint-Georges inkl. Verkostung
  • Besichtigung & Führung Trüffelplantage in Nuits-Saint-Georges
  • Besichtigung & Führung Weingut Chablis inkl. Verkostung (Englisch)
  •   Für Sie reservierte Termine:   
    01.04.­-06.04.2018
    25.05.­-30.05.2018
    03.06.­-08.06.2018


    425,00
    425,00
    425,00
     
     
         
    08.07.­-13.07.2018
    05.08.­-10.08.2018
    09.09.­-14.09.2018


    425,00
    425,00
    425,00
     
      pro Person:      





    Einzelzimmerzuschlag ab

    Eintritte
    Hôtel-Dieu in Beaune
    Cassis Museum mit Kostprobe in Beaune
    Abtei von Cluny
    Museum Hôtel Dieu - Muée Greuze in Tournus
    Abtei Fontenay
    Basilika Vezelay

    Eintritte & Führungen
    Weingut in der Maconnaise inkl. Verkostung (Englisch)














    149,00


    8,00

    9,00
    9,00

    3,50
    10,50
    6,00



    11,00
     
     
      pauschal:      
    Reiseleitung pro Tag 415,00  
     

    Programm

    Kalkstein, Kies und Schieferböden - zwischen Beaune und Dijon liegt eine der bekanntesten Weinregionen des Landes: die Bourgogne. Rund 4000 Weingüter erzeugen jährlich schmackhafte Weine bei denen die Grand Crus für eine besondere Erlesenheit und Einzigartigkeit stehen. Auf Ihrer Reise besuchen Sie neben den schönsten Städten, Dörfern und Bauwerken der Region, namenhafte Weingüter und entdecken die kulinarischen Genüsse des Burgunds.

    1.Tag Anreise Raum Beaune
    Anreise in den Raum Beaune. Fünf Übernachtungen im Raum Beaune.

    2.Tag Beaune
    Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit die Stadt Beaune auf einer Stadtführung kennenzulernen. Beaune gilt als das Herz der bekannten Weingegend Côte d’Or. Bei einem Rundgang können Sie das wundervoll erhaltene mittelalterliche Stadtbild mit der Kirche Nôtre-Dame erleben. Höhepunkt des burgundisch-flämischen Stils, den Sie in der Stadt bestaunen können, ist das ehemalige Hospital Hôtel-Dieu. Ein Besuch lohnt sich! Am Nachmittag fahren Sie zu einem nahegelegenen Weingut und besichtigen die wunderschönen Weinkeller aus den vergangenen Jahrhunderten, in denen die Spitzenweine der Region sicher verwahrt werden. Im Anschluss an die Tour probieren Sie eine kleine Auswahl der hier angebauten Weine. 

    3.Tag Raum Beaune - Ausflug „Spezialitäten der Region“
    Am heutigen Tag unternehmen Sie einen Tagesausflug auf dem nördlichen Teil der burgundischen Weinstraße und lernen die hiesigen Spezialitäten kennen: Ihre Tour startet in Beaune mit der Besichtigung einer regionalen Senffabrik. Da nicht nur die Herstellung des Senfs sondern auch alle Zutaten aus lokalem Anbau stammen, finden Sie hier einen wahren „Moutarde de Bourgogne“. Anschließend fahren Sie weiter zu einem Weingut und lassen sich bei einer Führung durch die Weinberge, die Gärkeller und den Weinkeller die Herstellung von ausdrucksstarken Weinen erläutern. Eine Kostprobe der leckeren Tropfen darf natürlich nicht fehlen. Eine weitere Köstlichkeit aus der Region ist der Burgunder Trüffel. Sie haben die Möglichkeit an einer Führung durch die Trüffelplantagen teilzunehmen und bei guter Witterung eine „Trüffeljagd“ zu erleben. Zum Abschluss des Tages schlagen wir Ihnen eine Erkundung der Stadt Dijon vor. Auf einer Stadtführung sehen Sie die geschichtsträchtigen, prunkvollen Bauten, den Place de Libération, den Herzogenpalast oder die gotische Kirche Notre-Dame.

    4.Tag Raum Beaune - Roche du Solutré - Cluny - Tournus - Raum Beaune
     Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug ins südliche Burgund:  nach ihrer Fahrt vorbei am Wahrzeichen Roche-Solutré, dem 500 Meter hohen, gewaltige Kalkhöcker erreichen Sie ihr erstes Etappenziel Cluny. Die Abtei von Cluny war im Mittelalter eines der einflussreichsten, religiösen Zentren und zeitweise sogar eines der Größten Gotteshäuser des Christentums. Sie haben die Möglichkeit die Abtei zu besichtigen. Anschließend besichtigen Sie ein Weingut und probieren die Weine des Mâconnaisgebiets. Zum Abschluss des Tages empfehlen wir einen Stopp in der kleinen Stadt Tournus. Schlendern Sie durch die hübschen Gassen, entdecken Sie mit der Abtei eine Perle der Romanik oder besuchen Sie das Museum Hôtel Dieu - Musée Greuze.

    5.Tag Raum Beaune - Fontenay - Chablis - Vezelay - Raum Magny
    Am Morgen fahren Sie vorbei an der malerischen Stadt Semur-en-Auxois, einem typischen Beispiel für unzerstörte gotische Baukunst, nach Fontenay. In der Abtei können Sie in die Geschichte und das Leben der Zisterzienser eintauchen. Anschließend fahren Sie nach Chablis. Nur 2% der burgundischen Weinanbaufläche entfallen auf Chablis und doch liegen hier die 34 Spitzenlagen für die Grand Crus. Bei einer Besichtigung eines Weingutes erfahren Sie alles  Wissenswerte über diese besonderes Anbaugebiet und auch eine Kostprobe wird nicht fehlen. Auf Ihrem Rückweg kommen Sie an Vezelay vorbei, einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte des Mittelalters. Eine Übernachtung im Raum Magny/Auxerre.

    6.Tag Heimreise
    Heute nehmen Sie Abschied vom Burgund und treten die Heimreise an.

    Powered by First-Web