8 Tage ab € 499,00

Bulgarien: Schwarzmeerküste, Thraker & Klöster 2018

  • 7 x Übernachtung/Halbpension in ***Hotels
    1 x Sofia
    1 x Raum Veliko Tarnovo
    2 x Raum Varna/Goldstrand
    1 x Plovdiv
    1 x Bansko
    1 x Sofia
  • 1 x Abendessen mit Folklore in einem Restaurant in Plovdiv im Rahmen der Halbpension
  • 1 x Abendessen mit Musik in einem Restaurant in Bansko im Rahmen der Halbpension
  • Besuch Bauernhaus mit Folklore, verkostung vom Blätterteiggebäck „Baniza“ und bulgarischem Joghurt
  • Reiseleitung ab Flughafen Sofia bis Flughafen Sofia vom 1. bis 8. Tag inkl. Übernachtung/Verpflegung u. Fahrtkosten
  • Busgestellung ab Flughafen Sofia bis Flughafen Sofia vom 1. bis 8. Tag inkl. Übernachtung/Verpflegung für d. Busfahrer
  • Stadtführung in Sofia
  • Stadtführung in Veliko Tarnovo
  • Stadtführung in Nessebar
  • Stadtführung in Plovdiv
  • Stadtführung in Bansko
  • Eintritt & Führung thrakisches Grabmal in Kazanlak
  • Eintritt & Führung russische Gedächtniskirche im Dorf Schipka
  • Eintritt & Führung Freilichtmuseum Etara bei Gabrowo
  • Eintritt & Führung Festung Zarevetz in Veliko Tarnovo
  • Eintritt & Führung Felsenrelief „Madara Reiter“ bei Madara
  • Eintritt & Führung Rila Kloster
  •   Arrangementpreis:  
    01.04.­-09.06.2018
    10.06.­-08.09.2018
    09.09.­-20.10.2018


    499,00
    559,00
    499,00
     
     
             
      pro Person:      
    Einzelzimmerzuschlag ab
    gehobene ****Hotels ab
    Ausflug Varna mit Weinverkost.

    Eintritte & Führungen
    Hl. Stefan Kirche in Nessebar
    Römische Terme in Varna
    Kathedrale in Varna







    95,00
    70,00
    34,00


    4,00
    4,00
    3,00
     
     
      pauschal:      
             
     

    Programm

    1.Tag Ankunft in Sofia
    Ankunft in Sofia. Begrüßung durch die bulgarische Reiseleitung und den Busfahrer. Während einer Stadtführung durch Sofia sehen Sie die Kathedrale Alexander Newski (die größte Kathedrale in Bulgarien mit vergoldeten Kuppeln), die Kirchen Heilige Georgi, Heilige Sofia, römische Ausgrabungen und die Regierungsgebäude. In Sofia haben Sie eine Übernachtung.

    2.Tag Sofia - Kazanlak - Schipka Pass - Veliko Tarnovo (325 km)
    Sie verlassen Sofia und fahren nach Kazanlak und das Tal der thrakischen Könige. Hier sind über 10 Grabmäler freigelegt worden, die den hohen Entwicklungsstand und die Lebensweise der Thraker verdeutlichen. Besichtigung des Thrakischen Grabmals aus dem 4. Jh. v. Chr. (UNESCO-Weltkulturerbe). Dieser Kuppelbau ist ein wunderbarer Nachweis thrakischer Architektur und Wandmalerei. Weiterfahrt über den Schipka Pass mit kurzem Aufenthalt bei der russischen Gedächtniskirche im Dorf Schipka. Anschließend Besichtigung des Freilichtmuseums „Etara“ mit seinen alten Häusern und Werkstätten. Für Feinschmecker bietet sich die Möglichkeit, von dem auf Sand vorbereiteten türkischen Kaffee und vom frisch gebackenen Brot zu kosten. Übernachtung im Raum Veliko Tarnovo, der mittelalterlichen Hauptstadt des zweitbulgarischen Reiches.

    3.Tag Veliko Tarnovo - Madara - Varna/Goldstrand (228 km)
    Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Rundgang durch die Altstadt von Veliko Tarnovo. Dabei besichtigen Sie die historische Zarenfestung auf dem Zarevetz Hügel. Weiterfahrt nach Schumen und Madara. Besichtigung des mittelalterlichen Steinreliefs „Madara Reiter”. Es ist auf einer Höhe von 23 Meter in den Felsen gehauen und ist das früheste monumentale Felsenrelief Europas. Danach besuchen Sie ein landestypisches Bauernhaus. Hier kosten Sie vom leckeren Blätterteiggebäck „Banitza” und vom bulgarischen Joghurt. Im Raum Varna/Goldstrand haben Sie zwei Übernachtungen.

    4.Tag Varna/Goldstrand
    Nutzen Sie diesen Tag für eigene Erkundungen. Gerne organisieren wir für Sie einen halbtägigen Ausflug mit Stadtführung in Varna und  anschließender Weinverkostung.

    5.Tag Varna/Goldstrand - Nessebar - Plovdiv (384 km)
    Fahrt nach Süden, am Ostrand des Balkangebietes vorbei, zur alten Handelsstadt Nessebar, eine der schönsten und ältesten Städte an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Sie liegt auf einer Halbinsel und ist durch eine Landzunge mit dem Festland verbunden. Spaziergang durch den alten Stadtteil mit seinen typischen Nessebarhäusern, mittelalterlichen Kirchen und der alten Festungsmauer. Weiterfahrt nach Plovdiv zur Übernachtung. Das Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant in der Altstadt ein.

    6.Tag Plovdiv - Bansko (156 km)
    Vormittags Stadtführung in Plovdiv, der zweitgrößten Stadt des Landes. Rundgang durch die Altstadt mit antiken Bauten, alten Häusern und dem römischen Amphitheater. Anschließend fahren Sie nach Bansko, einem bekannten Klima- und Wintersportort in Bulgarien, malerisch in den Ausläufern des Pirin Gebirges gelegen. Die Stadt bezeichnet man als die typischste aller Pirinortschaften mit ihren engen Gassen, bodenständiger Architektur und uriger Atmosphäre in den vielen kleinen Familiengaststätten. Nach dem Spaziergang durch die Altstadt gibt es das Abendessen in  einer dieser Gaststätten mit Folklore und typischem Essen. Übernachtung in Bansko.

    7.Tag Bansko - Rila Kloster - Sofia (217 km)
    Im Laufe des Vormittags erreichen Sie das Rila Kloster, das größte bulgarische Kloster. Es erwartet Sie ein monumentales Denkmal der bulgarischen Kultur und Architektur aus der Zeit der Nationalen Wiedergeburt (18. und 19. Jh.). Besichtigung des Klosters, der Klosterkirche, des Klostermuseums und der alten Klosterküche. Danach fahren Sie wieder nach Sofia. Hier haben Sie noch einmal eine Übernachtung.

    8.Tag Heimflug
    Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an. Der Bus bringt Sie vom Hotel zum Flughafen.

    Powered by First-Web