5 Tage ab € 149,00

Budapest 2019

  • 4 x Übernachtung/Frühstück im ****Hotel in Budapest im Doppelzimmer mit Du/WC
  • Stadtführung in Budapest
  • Ortstaxe
 
  Für Sie reservierte Termine:  
10.04.­-14.04.2019
24.04.­-28.04.2019
11.09.­-15.09.2019
18.09.­-22.09.2019



149,00
149,00
169,00
169,00
 
 
         
         
  pro Person:      


















Einzelzimmerzuschlag ab
1 x Abendessen (3-Gang-Menü) im Hotel ab
Abendessen in einer Csarda mit Wein, Mineralwasser,  Folklore & Musik
Mittagessen in der Markthalle ab
Mittagessen in einem  Restaurant am Donauknie ab
Lichterfahrt auf der Donau mit Abendessen an Bord ab
Donauschifffahrt inkl. 1 Getränk
Weinverkostung mit Imbiss am Balaton ab
Pusztaprogramm mit  Pferdeschau, Mittagessen, Wein, Kutschfahrt & Zigeunermusik ab

Eintritte & Führungen:
Schloss Gödöllö

Eintritte:
Abteikirche Tihany
Schatzkammer Basilika Esztergom
Ehem. Königlicher Palast in Visegrad
Margit Kovács Keramikmuseum in Szentendre

























85,00

22,00

34,00
19,00

18,00

39,00
16,00

15,00


29,00


18,00


8,00
8,00
10,00

9,00
 
 
  pauschal:      
Reiseleitung pro Tag 140,00  
 

Programm

Dank ihrer einzigartigen Jugendstil-Bauwerke, der blauen Donau und der Thermalquellen gilt Budapest als die schönste Stadt Osteuropas. Besuchen Sie die beeindruckende Burg von Budapest oder den königlichen Palais und erfahren Sie vieles Spannendes über die ungarische Geschichte.

1.Tag Anreise nach Budapest
Anreise nach Budapest. Hier beziehen Sie für die nächsten drei Nächte Ihr Hotel.

2.Tag Budapest
Nach dem Frühstück starten Sie zu einer ausgiebigen Stadtführung durch Budapest. Sie sehen neben der Matthiaskirche und der Fischerbastei auf der Budaer Seite auch das Parlament und den Heldenplatz im quirligen Stadtteil Pest. Anschließend können Sie eine Innenbesichtigung des Parlamentsgebäudes unternehmen. Dieses Bauwerk zählt zu den größten Parlamentsgebäuden der Welt. Sie sehen neben dem reich verzierten Treppenhaus auch den Kuppelsaal. Hier werden die ungarische heilige Krone und die Kronjuwelen aufbewahrt. Ein Besuch der Markthalle und ein Bummel auf der Andrássy Strasse (UNESCO-Denkmal) dürfen natürlich auch nicht fehlen.

3.-4.Tag Budapest
Gerne organisieren wir für Sie einen Ausflug (siehe WTS-Ausflugsmöglichkeit).

5.Tag Heimreise
Sie treten heute die Heimreise nach dem Frühstück an.

WTS-Ausflugsmöglichkeiten:
Balaton
Das „ungarische Meer“ zählt zu den bedeutendsten Urlaubsregionen Ungarns. Hier erwarten Sie neben einer faszinierenden Natur auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die Halbinsel Tihany mit der Benediktinerabtei sowie der traditionsreiche Bade- und Kurort Balatonfüred laden zum Verweilen ein. Natürlich sollte auch eine Weinverkostung in einer Csarda bei einem Besuch des Balatons nicht fehlen.

Donauknie - Szentendre - Visegrad - Esztergom
Das Donauknie zählt zu den beliebtesten Ausflugsmöglichkeiten von Budapest aus. Esztergom, eine der ältesten Städte Ungarns, ist weltweit bekannt für seine herrliche Kathedrale. Das Städtchen Visegrad lebt noch heute vom Glanz der Vergangenheit. Im 14. Jh. besaß es den größten Gebäudekomplex Ungarns, den Königspalast, dessen Überreste noch heute zu sehen sind. Das Künstlerstädtchen Szentendre mit seiner mediterranen Atmosphäre lädt zu einem ausgiebigen Bummel durch die zahlreichen Galerien und Cafés ein.

Pusztaausflug nach Kecskemet
Die Stadt Kecskemet verdankt ihre Bekanntheit nicht nur den zahlreichen, mit bunten Keramiken verzierten Jugendstilhäusern, sondern auch dem berühmten Aprikosenschnaps. Nach der Besichtigung der Stadt erleben Sie die typische Pusztalandschaft während einer Kutschfahrt und anschließend besuchen Sie eine Csarda. Eine Pferdeschau, Essen mit Wein und Zigeunermusik lassen diesen Traum von Puszta-Romantik wahr werden.

Schloss Grassalkovich in Gödöllö
Das größte ungarische Barockschloss, das heutige Königliche Schloss Gödöllö, wurde im 18. Jahrhundert von Anton Grassalkovich I. erbaut. Das Schloss wurde dem ungarischen Königspaar Franz Joseph und Elisabeth als Sommersitz zur Verfügung gestellt. Die Kaiserin Sissi verbrachte hier zwischen 1867 und 1916 über 2000 Nächte. Im zentralen Flügel des Prachtschlosses kann man über zwanzig Räume besichtigen, unter anderem den Prunksaal sowie die Privatgemächer der königlichen Familie. Weiterhin sind fünf Zimmer im Bayrischen Trakt, der Musikpavillon und die königliche Loge in der barocken Schlosskirche - zugleich Pfarrkirche des Ortes Gödöllö - für Besucher geöffnet.

Powered by First-Web